Verhütung und Babywunsch

Kind oder Karriere Die Babyfrage

Wir haben immer gesagt: „Später vielleicht.“ Und uns darauf verlassen: Die innere Uhr wird schon Bescheid sagen, wann die Zeit reif ist für ein Baby. Aber wie hört sie sich eigentlich an, diese Bio-Uhr? Wie eine schwangere Freundin oder eher wie eine quengelnde Mutter? Zeit, mal die Nebengeräusche herauszufiltern.
Baby
    

Es gibt so Tage, da sieht man überall Babybäuche oder Kinderwagen. Die Welt scheint dann aus nichts anderem zu bestehen als aus glücklichen Müttern. Nur man selbst schiebt sich mehr oder weniger flachbäuchig durch die kugelige Menge, schluckt kurz und fragt sich: „Sollte ich nicht auch bald mal…“ Nach einem Tag ist das zum Glück vorbei, na ja, spätestens nach zweien.

Nur bei Meike, da dauert das jetzt schon Monate. Oder sogar Jahre? So genau weiß das die Finanzberaterin nicht mehr. „In den letzten fünf Jahren hat fast jede meiner Freundinnen ein Kind bekommen“, sagt die 38-Jährige. „Seitdem frag ich mich auch ständig, ob ich das für mich will.“ Nur die Antwort lässt irgendwie auf sich warten. Anfangs war die Sache noch klar. Da nervte es sie, dass sie ständig irgendwelche Säuglinge auf den Arm nehmen sollte und keine einzige ungestörte Kaffeeverabredung mehr hatte. „Ich hatte ja genug mit mir selbst zu tun.“ Sie war gerade dabei, sich eine Karriere aufzubauen – und nebenbei auch noch sich selbst und vor allem einen passenden Partner zu finden. „Die vielen glücklichen Familien um mich herum setzten mich da nur unter Druck.“ Noch mehr die Gespräche, die sie mit den frisch gebackenen Mütter führen musste. „Kinder? Kann dir das echt nur empfehlen“, sagte die eine. „Die totale Erfüllung“, meinte eine andere. Und dann auf einmal legte sich nach einem dieser Treffen in ihrem Kopf ein Schalter um.

Ob Meike es nun wollte oder nicht: So langsam begannen sich auch in ihr die ersten zärtlichen Muttergefühle zu regen. Und eines Nachts im Bett hörte sie plötzlich dieses Ticken. Nein, es war mehr ein Flüstern: „Du bist Ende 30. Wann, wenn nicht jetzt?“ Kam diese innere Stimme nun von ihren Freundinnen, ihrer Mutter, die endlich Oma werden wollte, oder war das tatsächlich so was wie ihre eigene Bio-Uhr?

Promotion
Anzeige
1 von 4
Schlagworte
Familie | Karriere | Kinderwunsch | Lifestyle
Autor
Yvonne Adamek