Liebe & Psyche

Beziehungsratgeber Was ist romantisch?

Frauen stehen auf Liebesbriefe, Candle-Light-Dinner, rote Rosen – Männer nicht. Oder haben sie nur eine andere Auffassung von Romantik? PETRA-Mitarbeiterin Wiebke Borcholte listete auf, was uns glücklich macht – und bat danach einen Mann um seine Meinung.

Was ist romantisch?
       

Frauen lieben weiße Pferde mit wehender Mähne, flatternde Tauben, Kutschen auf Kies und Männer auf Knien. Sagt man. Stimmt das? Jein. Zum Thema Romantik gibt’s mehr Meinungen als Kaffeevarianten bei Starbucks, und die Grenzen zwischen Kitsch und Romantik sind fließend (oder klebrig). Manche von uns halten es für den Gipfel der Gefühligkeit, wenn er den Mantel auf die Pfütze wirft, damit man trockenen Fußes darüber schreiten kann. Andere Frauen tragen lieber gleich Gummistiefel, köpfen ein romantisches Bier auf dem Festival und zünden nur Kerzen an, wenn der Strom ausfällt. Romantik kann – und sollte – alles sein: Aufregung, Sehnsucht, luxuriöse Zweisamkeit, Liebesbeweis oder Sicherheit.

Trotzdem ticken Männer noch mal anders. Welcher Typ schwärmt schon von Sonnenuntergängen? Eben. Oft sind für sie halt ganz andere Dinge herzerwärmend. Unser Lieblings-Vorzeigekerl Michel Birbæk erzählt uns, was Männer wirklich über Romantik denken.

Romantisch ist es auch, ein Gedicht vorzutragen: Wir haben die schönsten Liebesgedichte für Sie zusammengestellt, die in einem romantischen Moment nicht fehlen dürfen >> 

Promotion
Anzeige
1 von 7
Schlagworte
Liebe | Männer | Single