Liebe & Psyche

Beziehungs-Ratgeber Kolumne: Warum ist ihm alles egal?

Illustration Gleichgültigkeit

DAS PROBLEM:

Manchmal hab ich wirklich das Gefühl, ich bin da mit einem ganz merkwürdigen Exemplar von Mann liiert. Da werde ich befördert – passiert ja jetzt nicht so oft –, und wie ist seine Reaktion? Er guckt kurz vom Fernseher auf, und ein schales ,Schön für dich, Schatz!‘ ist das Einzige, was er von sich gibt! Hallo? Wieso freut er sich nicht ein bisschen mehr mit mir – übrigens auch bei anderen mir wichtigen Dingen? Ich mein, wenn er Karriere macht, bin ich doch auch total stolz auf ihn und zeige das auch.

Karen, 38, aus Kassel


Das sagen die drei Weisen dazu:

Sascha Borrée
DER SINGLE - Sascha Borrée arbeitet als Journalist und Coach. Er ist seit Jahren Single, sucht noch die eine, findet immer mal wieder eine andere.

„Erfolge wollen gefeiert werden, je größer, desto mehr. Und fürs Feiern gibt’s glücklicherweise eine Menge wunderbarer Möglichkeiten: Drinks, Dinner, Sex. Wenn dein Kerl das nicht weiß, hat er etwas ganz Grundsätzliches nicht verstanden. Du hast da zwei Optionen: Entweder, du erteilst ihm Nachhilfe in praktischer Lebenskunde und steckst ihn mit deiner guten Laune an. Oder du feierst halt mit Leuten, die sich für dich freuen können. So kommst du dann zu deinem Spaß – und findest nebenbei vielleicht noch einen neuen Mann … Viel Erfolg!“


Thomas Soltau
DER EHEMANN - Thomas Soltau Der Journalist hat eine fünfjährige Tochter und ist seit zwölf Jahren sehr glücklich mit seiner Frau verheiratet. Allerdings kommt es etwa zweimal im Jahr zum Riesenkrach.

„Ist dein Mann eine Art wandelnder Eisschrank? Sinkt die Raumtemperatur, sobald er durch die Tür tritt? Nein? Dann könnte es sich um eine Emotionsstörung handeln. Jeder Siebte soll immerhin darunter leiden. Bevor du ihn aber zum Therapeuten schickst, solltest du prüfen, ob er auch in anderen Situationen so gefühlskalt reagiert. Überrasche ihn mit etwas, das echte Leidenschaft in ihm entfachen sollte. Vielleicht ein Konzert seiner Lieblingsband, ein Wochenendtrip, hübsche Dessous. Wenn dir dein Kerl nicht sofort ein begeistertes 1000-Watt- Lächeln schenkt, schick ihn zum Nordpol.“

Jens Maier
DER SCHWULE FREUND - Jens Maier Der Journalist führt seit sechs Jahren eine Fernbeziehung und hält es mit Oscar Wilde: „Kein Mann wird wie seine Mutter, das ist seine Tragödie.“

„Wie euphorisch ist dein Mann denn beim Sex? Oder wenn sein Lieblingsfußballverein ein Tor schießt? Wenn es dann auch nur zu einem leisen ,Schön‘ reicht, scheint Euphorie für ihn ein Fremdwort zu sein. Andernfalls aber, und das wird dir auch nicht schmecken, ist ihm deine Karriere piepegal. Höchste Zeit für ein klärendes Gespräch: Fernseher aus, setzt euch hin. Vorher solltest du dir überlegen, ob du den richtigen Moment für deine Neuigkeiten abgepasst hattest. Wenn ,Desperate Housewives‘ läuft, willst du ja auch nicht gestört werden.“

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Männer | Psychologie | Tipp