Liebe & Psyche

Partnerschaft Beziehungspausen - hilfreich Auszeit oder Zeitverschwendung?

Eine kleine Diskussion endet im Streit. Die Gefühle sind weniger als zuvor. Die Leidenschaft fehlt. Kleine Unstimmigkeiten bringen Sie zur Weißglut. Doch trotzdem soll nicht sofort Schluss sein. Was da helfen kann ist eine Trennung auf Zeit.
beziehungspausen-trennung-oder-neuanfang
  

Sie denken über eine Beziehungspause nach? Dann müssen Sie einige Dinge im Vorfeld beachten. 

Mein Beziehung, meine Regeln Eine Beziehungspause benötigt eindeutige Regeln. Äußern Sie ihre klaren Vorstellungen. Sie sollten mit ihrem Partner besprechen, ob Sie sich während der Auszeit sehen oder ob absolute Funkstille herrschen soll.
Wie schaut es mit anderen Männern aus, ist ein Treffen oder ein Flirt erlaubt? Könnten Sie den Gedanken ertragen, wenn ihr Mann sich mit einer anderen Frau trifft? 
Wann ist die Beziehungspause vorbei und wann sehen Sie sich wieder? Sinnvoll ist es hier nicht länger als vier Wochen einzuplanen. Sie wollen sich schließlich nur eine kurze Auszeit gönnen und sich nicht von einander entfernen. 
Klären Sie diese offenen Fragen, bevor es in die Pause geht. Dann haben Sie den Kopf frei.
 
Apropos Gedanken Wofür die Auszeit genutzt werden soll ist ganz klar.  Gehen Sie in sich und machen sich Gedanken über die Beziehung. Achten Sie darauf auch wirklich ungestört zu sein, sodass ihr Kopf von Arbeitsgedanken oder Probleme der Freundin frei sind. 
Hier sind mögliche Fragen, die Sie sich stellen sollten: 
 
Ehrlichkeit währt am längsten Wenn die Beziehungspause vorüber ist und Sie ihren Partner wiedersehen, dann seien Sie ehrlich. Sprechen Sie offen über ihre Gefühle und die Dinge, die Ihnen während der Beziehungspause durch den Kopf geschwirrt sind. Auch Probleme oder Ängste, die ihnen in der Zeit erst bewusst geworden sind, sollten hier zur Sprache kommen. Die Aussprache sollte dazu dienen, sich klar zu machen, ob der Erhalt der Beziehung sinnvoll ist oder nicht.
 
Promotion
Anzeige
1 von 2
Schlagworte
Beziehung | Liebe | Partnerschaft | Home | Trennung
Autor
Wencke van Scharrel