Stars

Promi-Stylistin Leith Clark im Interview

Es gibt Mode-Stylisten, die dafür sorgen, dass Promis hübsch aussehen. Und dann gibt es Leith Clark. Sie verwandelt Stars in Stil-Ikonen – und zieht mit ihnen um die Häuser.
Leith Clark mit Kirsten Dunst
  

Zart wie eine englische Rose sitzt Leith Clark, 40, auf dem Sofa des Hotels The George in Hamburg und nippt an ihrem Tee. Sie ist Stylistin von Stars wie Keira Knightley, Michelle Williams oder Alexa Chung und bringt mit „Lula“ ein angesagtes britisches Fashion-Magazin heraus. Wenn man ihr gegenübersitzt, denkt man unwillkürlich: „Kontrolliert sie wohl gerade meine Klamotten?“ Gleich mal nachfragen…

PETRA: Haben Sie einen speziellen „Du solltest dieses Outfit besser nicht tragen“-Blick?
Leith Clark: Oh ja. Vor allem, wenn mir Leute auffallen, die sich in ihren Kleidern nicht wohlzufühlen scheinen. Victoria Beckham zum Beispiel, die wirkt immer so unentspannt.

Wahrscheinlich liegt das doch an ihren megahohen Schuhen…
Vielleicht. Aber wenn ich eine Frau für einen Gala-Event style und sie sagt: „Ich kann es kaum erwarten, dieses Kleid wieder auszuziehen“, dann ist etwas schiefgelaufen. Sie muss rufen: „Ich will in dem Kleid übernachten!“

Können Sie denn diesen Stylisten-Blick überhaupt mal abschalten?
Ich würde jetzt gern sagen: Ja. Aber meine Freunde behaupten wohl eher das Gegenteil. Zu meinen Freundinnen bin ich immer sehr ehrlich. Vielleicht war auch schon mal die eine oder andere verletzt, aber meine Kritik verpacke ich so liebevoll wie möglich.

Inzwischen arbeiten Sie mit Stars wie Keira Knightley, Kirsten Dunst oder Alexa Chung zusammen …
Ja, wobei ich sagen muss, dass ich schon lange mit den Mädels befreundet bin. Deswegen kann man gar nicht von „Arbeit“ sprechen. Ich miete für die Anproben meist ein Hotelzimmer, in das viel Tageslicht fällt, und richte es ein wie einen Shop. Champagner gibt’s natürlich auch. Spaß muss sein…

Gibt es Promis, deren Anfrage Sie abgelehnt haben?
Eine Menge, ich sag aber nicht, welche.

Schade… Könnten Sie denn auch eine Britney Spears zum It-Girl umstylen?
Dazu nur so viel: Es gibt Leute, die mit ihrer Kleidung versuchen, etwas anderes darzustellen, als sie sind. Ein Outfit sollte deine Schokoladenseite unterstreichen, dazu gehört aber, dass du dich gut kennst. Mode sollte in erster Linie ein Mittel sein, um deine Persönlichkeit zu reflektieren.

Promotion
Anzeige
1 von 2
Schlagworte
Charakter | Lifestyle | Stars