Stars

Brooklyn Decker Vom Mädchen zum Model

Brooklyn Decker

Blond, langbeinig und verführerische Kurven, die sie aus dem ländlichen North Carolina direkt auf das Cover der „Sports Illustrated“ brachten: Brooklyn Decker ist eine Frau, der Männer gerne nachsehen. Manchmal allerdings etwas zu intensiv. Das amerikanische Magazin „Esquire“ veröffentlichte unlängst ein Porträt, in dem sich der Autor auf sechs (!) Seiten mit den schönen Brüsten des Bademodemodels auseinandersetzte. Kein Wunder, dass unsere 24-jährige Titelfrau jetzt die Nase voll davon hat, die Fantasien der Herren anzuregen. „Ich habe das Gefühl, noch nicht wirklich etwas im Leben erreicht zu haben“, lautet ihr diplomatischer Kommentar.

Um sich weiteren aufdringlichen Blicken zu entziehen, hat die Ehefrau des amerikanischen Tennis-Superstars Andy Roddick auch schon einen Masterplan: Sie will Schauspielerin werden. „Ich möchte der Welt zeigen, dass mehr in mir steckt als nur ein hübsches Mädchen.“ Ihre erste Chance bekam sie von Adam Sandler. In der Komödie „Meine erfundene Frau“ spielt sie eine hübsche, aber etwas langweilige Lehrerin, die sich aus unerfindlichen Gründen wie ein Schulmädchen kleidet – trotz kurzem Rock und Bikini muss sie ihren Filmfreund am Ende an Jennifer Aniston abgeben.

Brooklyn Decker

Hm, etwas seicht vielleicht – fand auch Brooklyn. Aber sie ist sich sicher: „Da kommt bestimmt mehr. Eine Charakterrolle wie die von Charlize Theron in ,Monster‘ wäre mein Traum“, sagt sie. „Dafür würde ich sogar zunehmen!“ Ob ihr nächster Film, das wegen Steuerungereimtheiten in Verruf geratene Projekt „Battleship“, ein Schritt in diese Richtung ist, wird sich zeigen. Wir wünschen ihr bei ihren Karriereplänen auf jeden Fall viel Glück und freuen uns bis zu ihrer ersten echten Charakterrolle über ihre vielen schönen Fotos.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Beauty | Karriere | Lifestyle | Stars