Schuh-Lexikon

Schuh-Trends Sommerschuhe

Leichtigkeit und Frische, das möchten wir im Sommer an unseren Füßen spüren. Daher sind Sommerschuhe auch die idealen Begleiter an warmen Tagen. Offene oder leichte Schuhe fangen die warme Sommerluft ein und schützen uns vor Hitzestau und Schwitzefüßen. Glücklicherweise sind die Möglichkeiten, wie uns unsere Füße entspannt durch den Tag begleiten, unendlich!

Wenn es um leichtes Schuhwerk geht, sind Clogs oder Plateau-Sandalen sicher nicht gleich der erste Gedanke. Dennoch durften die breiten und robusten Sohlen aus Holz oder anderen Materialien in den letzten Jahren ein wahres Mode-Revival feiern. Die Neuauflage ist sehr viel stylischer, aber immer noch so bequem wie früher – eben dank ihres breiten Absatzes. Nahe Verwandte sind Wegdes mit ihren Keilabsätzen. Auch sie sind durch ihre durchgehende Sohle äußerst fußfreundlich und gleichzeitig feminin. Ob sommerlich im Leinen-Look oder in einer glamourösen Variante für den Abend, Wedges sind im Sommer aus dem Stylingrepertoire nicht mehr wegzudenken.

Auch Espadrilles sind mit ihren dünnen Bastsohlen eine gute Basis für ein leichtes Gefühl an den Füßen. Noch unbeschwerter tragen uns höchstens noch klassische Sandalen durch den Tag. Der Grund: Durch die wenige Millimeter dicke Sohle spüren wir die warme Sommerluft, die uns ein Fast-Barfuss-Gefühl schenkt.

Zu kaufen gibt es die Sommer-Dauerbrenner in unzähligen Designs: als vielseitige Zehentrenner, mit raffinierten Riemchen oder gleich als coole Römersandale mit einem Steg über Fußrücken und Ferse. Sie alle haben meist eine flache Sohle und bieten je nach Schnürung guten Halt. Wer es auch im Sommer glamourös mag, für den sind Sandaletten mit Absatz die richtige Wahl, während Peeptoes eine elegante Alternative bieten, auch fürs Büro!

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Mode | Schuhe | Sommerschuhe | Styling