Modetrends

Bademode Für jede Figur der passende Bikini

Egal ob Breite Hüften oder kleiner Busen - Bikinis kann wirklich jede Frau tragen. Sie braucht nur das passende Modell. PETRA zeigt, wie Sie ein Bäuchlein verstecken und ein kleines Dekolleté groß raus bringen.
Bikini Watercult
1 von 17

Kleiner Busen

Ein kleines Dekolleté ist kein Grund, auf einen tollen Bikini im Sommer zu verzichten. Mit dem richtigen Schnitt wird auch eine kleine Körbchengröße zum echten Hingucker. Das beweist auch der Bandeau-Bikini von Watercult, ca. 100 Euro.

Tipp:

Bunte Muster zaubern Größe: Ihr Bikini-Oberteil sollte eine kräftige und auffällige Farbe haben, um es größer erscheinen zu lassen. Helle Farben, wie Rot, Pink und Orange sind ideal. Auch Blumenmuster machen sich bei einer kleinen Oberweite gut und sind diesen Sommer auch absolut im Trend.

Der richtige Schnitt: Farbe alleine bewirkt noch keine Wunder. Der richtige Schnitt für das Bikini-Oberteil ist gefragt. Neckholder- und Bandeau-Bikinis sind genau das richtige für Sie. So wird die Oberweite optisch vergrößert.

Puschen: Pusch-Ups sorgen nicht nur bei BH's für eine Körbchengröße mehr, sondern sind auch in hochwertigen Bikinis verarbeitet und lassen ein kleines Dekolleté größer wirken.

Promotion
Anzeige
1 von 17
Schlagworte
Bademode | Mode | Sommermode
Autor
Angela Galliard