Designer

Mode-Comeback John Galliano ist zurück

John Galliano ist zurück

Über dieses Comeback spricht die Mode-Welt! Oscar de la Renta hat das Enfant terrible der Branche, John Galliano, ins Boot geholt. Der Designer gab bekannt, er habe Galliano dazu eingeladen, in den nächsten drei Wochen einige Zeit mit ihm in seinem Design-Studio zu verbringen und ihm bei der Organisation der New York Fashion Week helfen. “John und ich kennen uns schon seit vielen Jahren und ich bin ein großer Bewunderer seines Talents. Er hat lange und hart an seiner Genesung gearbeitet und ich freue mich, ihm die Gelegenheit zu geben, wieder in die Welt der Mode hineinzufinden, in der er so lange kreativ gewesen ist”, erklärte de la Renta.

2011 war Galliano von 'Christian Dior' gefeuert wurde, nachdem Videoaufnahmen zeigten, wie er während einer Auseinandersetzung in Paris antisemitische Pöbeleien von sich gab. Im Anschluss daran gestand er, dass er ein Drogen- und Alkoholproblem habe und begab sich in eine Entzugsklinik in den USA. Seitdem verschwand der Modemacher völlig aus der Öffentlichkeit. 

Zuvor hatte es viel Gerede um Gallianos Zukunft gegeben. Einige Medien vermuteten, dass er im Rennen um den Posten des Design-Chefs bei 'Schiaparelli' stand. Galliano erklärte aber, dass er bei seiner Genesung versuchte, die Gerüchte um seine Person zu ignorieren: "Ich bin ein Alkoholiker. Ich bin seit zwei Jahren auf Entzug. Einige Jahre zuvor stieg ich hinunter in den Wahnsinn der Krankheit. Ich habe Dinge getan und gesagt, die andere verletzten, vor allem die Mitglieder der jüdischen Gemeinde. Ich habe mein Bedauern darüber privat und öffentlich ausgedrückt und das tue ich auch weiterhin. Ich versuche nach wie vor das wieder gut zu machen. Ich bin Oscar dankbar für seine Einladung, dass ich Zeit in der familiären Atmosphäre seines Studios verbringen darf. Seine Unterstützung und sein Glauben machen mich verlegen", erklärte Galliano.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Designer | Mode