Designer

Designermode Versace for H&M

Kleid und Hose


DONATELLA ÜBER ...

DIE ANFANGSIDEE

„Als H&M mich fragte, ob ich mit ihnen zusammenarbeiten wolle, habe ich, ohne zu zögern, zugesagt. Viele junge Menschen kennen Versace nicht wirklich – ich möchte ihnen zeigen, was Versace eigent- lich ist. Dazu bin ich auf eine Reise durch die Geschichte von Versace bis heute gegangen. Herausge- kommen ist so etwas wie eine CD mit den Greatest Hits der Kollek- tionen.“

DIE KOLLEKTION
„Sämtliche Stücke sind für die heu- tige Zeit aktualisiert worden: Die Proportionen sind neu, die Schnitte sind anders, aber das ikonische Design ist wiedererkennbar. Ich finde es unglaublich zu sehen, wie diese Klassiker heute sogar noch relevanter scheinen als zu ihrer Zeit.“

IHRE LIEBLINGSSTÜCKE
„Ich liebe das Jerseykleid mit Nieten, weil es zeigt, dass es bei Versace immer eine Balance zwischen hart und weich gibt. Etwas, von dem ich glaube, dass Frauen es auch sind: stark, aber mit einer sanften Seite. Ich liebe auch die bedruckten Leggings, Cashmere-Pullover und auch Jeans. Niemand macht bedruckte Jeans, also dachte ich: ‚Warum eigentlich nicht?‘ Die Zusammenarbeit mit H&M hat mir die Freiheit gegeben, dies zu reali- sieren. Zudem sind Drucke eines der wichtigsten Elemente der Tradition von Versace.“

DIE ACCESSOIRES
„Der Schmuck ist einfach großartig – besonders die Blumenringe sind wunderschön. Ich will sie alle. Die bedruckten Taschen mit dem Miami-Print sind hinreißend und die Schuhe genau so, wie ich sie liebe: ausschließlich High Heels. Sneakers sind bei mir nicht drin.“

IHRE VORFREUDE
„Als wir dabei waren, die Kollektion zu entwickeln, wollte ich gar nicht mehr aufhören. Für mich ist es ungeheuer aufregend, eine neue Generation ansprechen zu können. Ich bin unglaublich gespannt, was sie mit diesen Kleidungsstücken alles machen werden. Wahrschein- lich tragen sie einen wunderschö- nen Rock zu Motorradstiefeln – wer weiß? Ich will wirklich zeigen, um was es bei Mode geht. Es ist keine Kunst, es ist Spaß. Und ich selbst kann es nicht abwarten, mehr von der Kollektion zu tragen. Bei meiner letzten Men’s-Fashion- Show habe ich schon das nieten- besetzte Lederkleid getragen. Ich muss alle Kleider tragen! Ich brauche sie einfach alle!“

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Designer | Designermode | Mode | Modetrends