Designer

Designer-Talk Interview mit Felder Felder

Felder Felder

Petra.de: In Kooperation mit Baileys habt ihr für die Limited Edition die Flaschenlabels und Armbänder kreiert. Wie kam es zu der Kooperation?

Felder Felder: Baileys hatte uns gefragt, ob wir etwas Besonderes für die neue Kampagne 'Cream with Spirit' kreieren möchten. Wir waren sofort von der Idee begeistert, denn die Idee hinter 'Cream with Spirit' steht auch hinter unserer Marke. Wir haben uns dann mit dem Baileys Team zusammengesetzt und etwas Exklusives für Weihnachten designt. Die luxuriösen Armbänder sollen Baileys Kundinnen ein kleines Stück High-End-Fashion-Experience näher bringen, auch wenn es ein Bereich ist, in dem sie sich normalerweise nicht permanent bewegen.

Welches der vier Armbänder tragt ihr selbst am Handgelenk?

Immer das Armband, das auch zu unserem Outfit passt. Das schwarze Lederarmband passt grundlegend zu Allem, aber wir mögen auch die sanfteren und „Cream“-farbenen Versionen von Baileys Hazelnut Flavour und Baileys with a Hint of Creme Caramel.

Eure Kollektion wird von selbstbewussten Frauen mit Persönlichkeit getragen: Gibt es eine Altersbegrenzung für eure Mode?

Nein, überhaupt nicht. Stilbewusstsein ist alterslos – genauso wie Schönheit! Wir haben Kundinnen in jedem Alter – auch Mitsechzigerinnen.

Wodurch zeichnet sich eure Mode aus? Worauf legt ihr besonders viel Wert?

Wir spielen gern mit Kontrasten und achten dabei auf die Balance. Wir empfinden ein Design erst dann als vollkommen, wenn verschiedene Elemente kombiniert wurden: sanfte und harte Details, romantisch aber auch maskulin. Vielleicht liegt es daran, dass wir Zwillinge sind.

Felder Felder–Markenzeichen sind Nieten und Rock'n'Roll-Chic. Wie sehen Trend und absolutes Must-Have für das Jahr 2013 aus?

Derzeit geht der Trend in eine feminine Richtung. Ein Must-Have allerdings bleiben unsere Spike Belts und Armbänder. Für die nächste Saison sind vor allem die dünneren Modelle mit einer Breite von ca. 2 cm sehr beliebt – genau wie die Armbänder, die unsere Limited Edition für Baileys zieren.

Die Liebe zur Mode habt Ihr als Teenager entdeckt. Wie sah euer Look zu dieser Zeit aus?

Wir wurden sehr von Musik und vor allem von echtem Rock’n’Roll sowie Musikern und Bands wie The Doors, Led Zeppelin, Jimi Hendrix und Janis Joplin beeinflusst. Aber auch unsere Teenie-Idole Kurt Cobain, Courtney Love und Primal Scream haben uns geprägt. Wir waren also echte Grunge-Hippies und hatten einen dementsprechend auffallenden Look.

Ihr seid Zwillingsschwestern, habt ein gemeinsames Modelabel – auch einen identischen Kleiderschrank?

Zum Teil, ja. Selbst wenn wir getrennt shoppen gehen, kommen wir mit denselben Kleidungsstücken und Accessoires nach Hause – typisch Zwillingsschwestern eben. Auch von unserer Kollektion favorisieren wir häufig dieselben Stücke und hängen sie uns beide in den Kleiderschrank. Es passiert also häufiger, dass wir ausversehen das Gleiche tragen.

Was ist zurzeit euer Lieblingsstück im Kleiderschrank?

Es ist gerade so kalt! Im Winter muss es unbedingt die Stinga Lambswool Jacke sein (erhältlich bei Jades).

Mode im Alltag: Welchen Stylingtipp hat Felder Felder für unsere Leserinnen?

Unbedingt mixen – nicht nur High Street-Klamotten, aber auch nicht nur Designer-Stücke. Am besten ist eine Kombination, gemixt mit ein paar geheimen Vintage-Funden.

Habt Ihr Vorsätze für 2013?

Be positive and live now!
 

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Designer | Designermode | Interview