Designer

Fashion Designer-Steckbrief: Marcel Ostertag

Marcel Ostertag

MEINE INSPIRATIONSQUELLEN
„Die Natur ist sicher die größte Inspirationsquelle. Auch die Reisen und all die vielen Eindrücke fließen in die Kollektionen ein.“

UNVERZICHTBAR AUF REISEN
„… ist mein Handy und der tägliche Anruf von meiner Mutter.“

MEIN KEY-PIECE
„Dieses bodenlange Trenchkleid in Nude aus meiner Kollektion für Spring/Summer 2012.“

MEIN TALISMAN
„Da habe ich (noch) keinen! Ich freue mich aber über Geschenke!“

DAS BESTE AN MEINEM JOB IST
„… dass ich ihn mir ausgesucht habe! Und dass jeden Tag eine neue Herausforderung auf mich wartet. Ich lerne überall spannende Persönlichkeiten kennen und liebe es, mich halbjährlich weiterzuentwicken.“

FÜR EINEN TAG WÄRE ICH GERN
„… Sophia Loren.“

MEINE STILIKONE
„David Bowie, Grace Jones, Chloe Sevigny. Alle drei sind außergewöhnliche Persönlichkeiten, die ihren eigenen Stil haben. Das finde ich sehr spannend.“

MARCEL OSTERTAG IST FÜR
„… starke Frauen, die ihren Typ kennen und gerne für Gesprächsstoff sorgen. Glamour-Amazone trifft Business-Woman.“

MEIN LIEBLINGSORT
„Mein Zuhause. Die Bilder gibt’s dann bei unserer ersten Homestory …“

MEIN GEHEIMTIPP
„Im ,Yauatcha‘ in London den Cocktail ,Cha la lai‘ trinken. So muss der Himmel schmecken!“

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Designer | Designermode | Mode
Autor
Wencke Rosenfeldt