Stars

Promis Schweighöfer aus Wachs

Matthias Schweighöfer

Riesenandrang im Madame Tussauds Berlin am Montag: 62 Redakteure und Fotografen, 6 Kamerateams, 5 Radiosender und jede Menge Fans empfingen Regisseur und Schauspieler Matthias Schweighöfer zur Einweihung seiner Wachsfigur im Wachsfigurenkabinett Unter den Linden. „Wann bekommt man schon mal ne Figur bei Madame Tussauds? Jetzt mal ehrlich“, freute sich der gut gelaunte Star, der derzeit noch mit dem Film "Rubbeldiekatz" im Kino zu sehen ist, und posierte geduldig für Presse und Fans. „Ich bin total stolz. Ich sehe echt gut aus, oder?“, schmunzelte er. „Das bin ich so, wie ich bin. Ich grinse, sehe ganz süß aus und bin blond!“ 15 Mitarbeiter arbeiteten insgesamt sechs Monate an der Herstellung der Figur. Und der Aufwand hat sich offenkundig gelohnt! „Ich liebe mich“, strahlte Schweighöfer. „Wenn ich mal alt, fett und hässlich bin, dann gehe ich ins Madame Tussauds, hol mir eine Jahreskarte und schaue mich an. Da habe ich ja noch Haare!“ Alle anderen können bereits jetzt ins Madame Tussauds gehen und die Wachsfigur live bewundern.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Stars | Lifestyle