Stars

Buch-Tipp Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche von Alina Bronsky

Bronsky schickt die schlagfertige Großmutter Rosalinda an den Herd, die mit Tochter und Enkelin aus Osteuropa nach Deutschland zieht. Um ihre alleinerziehende Tochter Sulfia endlich unter die Haube zu bringen, kocht die energische alte Dame jedes Mal ein angeblich original tatarisches Gericht, wenn Sulfia neue Männerbekanntschaften anschleppt. Ein Buch wie ein Lieblingsessen: Wenn die letzte Seite gelesen ist, würde man am liebsten noch die Ecken nach ein paar Sätzen auskratzen.

Alina Bronsky: Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche, Kiepenheuer & Witsch, 336 S., 18,99 Euro.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Stars | Bücher | Ernährung | Wohnen | Lifestyle