Stars

Katy Perry: Russell Brand überlässt ihr das Haus

Katy Perry

Die Sängerin ('California Gurls') hatte das 4,8 Millionen Euro teure Anwesen kurz vor der Trennung mit dem Briten gekauft. Der Komiker möchte die Vergangenheit hinter sich lassen und will nichts von der Immobilie wissen, wie 'TMZ berichtete: "TMZ konnte die Verzichtserklärung einsehen, die Russell in L.A. unterschrieb … Katy hat alle Rechte auf das 6,5 Millionen Dollar Haus - klipp und klar."

Im Januar war Brand aus dem Haus in den Hollywood Hills ausgezogen - Ende Dezember hatte er die Scheidung eingereicht. Der Schauspieler scheint auch kein Interesse am Vermögen seiner Ex zu haben. Er hätte ein Anrecht auf umgerechnet 15 Millionen Euro, denn Perry verdiente in den 14 Monaten ihrer Ehe ein Vermögen. Aber das will der Frauenheld wohl nicht. In der vergangenen Woche hatte Brand erklärt, dass er keinerlei negative Gefühle gegenüber seiner Ex hege und dass ihm Yoga in der Krise sehr geholfen hätte.

Unterdessen bereitet sich Katy Perry auf ihr erstes Konzert in Indien vor. Auch, wenn die Schöne eine tiefe Verbundenheit zu dem Land fühlt und glücklich ist, dort zu sein, leidet die Amerikanerin doch sehr unter dem Jetlag. Die Künstlerin hatte Mühe wach zu bleiben, wie sie ihren Twitter-Fans mitteilte: "Bin gestern Abend fast bei meinem Curry eingeschlafen - das ist kein Witz. Bin aufgewacht und fühlte mich so viel besser nach einer kurzen Meditation, was passt, wenn man in Indien ist", schrieb der Star am Dienstag. Einen Tag vorher klang sie noch ganz anders: "Manchmal fühle ich mich durch den Jetlag wie ein schielender Junkie. Nach dem längsten Flug der Welt - so hat es sich jedenfalls angefühlt - bin ich endlich hier! Fühle mich geehrt, morgen in Chennai aufzutreten. Das ist mein erster Auftritt in Indien. Danke, Indien", twitscherte Katy Perry da.

© Cover Media

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Stars | Lifestyle