Stars

Trennung Britney Spears löst Verlobung

Britney Spears Jason Trawick Trennung

Herz-Schmerz: Sängerin Britney Spears hat sich von ihrem Verlobten Jason Trawick getrennt. Gegenüber dem US-Magazin "People.com" erklärte die Mutter von zwei Kindern: "Jason und ich haben uns dazu entschlossen, unsere Verlobung aufzulösen." Natürlich wollen die 31-Jährige und der 41-Jährige weiterhin Freunde bleiben. Dabei stand die Hochzeit eigentlich schon fast vor der Tür: Im Dezember 2011 hatte Trawick um Britneys Hand angehalten, die Trauung sollte noch dieses Jahr stattfinden. Von einer romantischen Feier unter Palmen, nur im engsten Freundeskreis war die Rede. "Britney ist sich sicher, dass sie mit Jason endlich den Richtigen gefunden hat", erklärte eine Freundin noch vor wenigen Monaten.

Was sie dazu bewegte, sich von ihrem ehemaligen Manager auf privater Ebene zu trennen, ist nicht bekannt. Doch eines steht fest: Britney hat Jason viel zu verdanken. Er war für sie da, als sie 2007 einen schweren Nervenzusammenbruch erlitt, sich den Kopf kahl rasierte und schließlich in die Entzugsklinik "Cirque Lodge" im US-Bundesstaat Utah kam, wo sie ihre Tabletten-Abhängigikeit behandeln ließ. Daraufhin wurde ihr auch das Sorgerecht für ihre beiden kleinen Söhne Sean Preston (heute 7) und Jayden James (heute 6), die sie mit ihrem zweiten Mann Kevin Federline hat, aberkannt. Sie selbst wurde unter die Vormundschaft ihre Vaters Jamie Spears gestellt. Als Britney und Jason 2009 ein Paar wurden, wurde es ruhiger um die Blondine. Durchzechte Party-Nächte, knappe Kleider, peinliche Ausrutscher - all das gehörte der Vergangenheit an. Stattdessen betonte die Sängerin immer wieder, wie wichtig ihr das Familienleben sei. Es stand zur Diskussion, dass sie das Sorgerecht für ihre Kinder schon bald zurück bekommen werde. Gesundheitlich hatte sie im letzten Jahr keinerlei Probleme mehr.

Britney Spears ist wieder solo

Und auch beruflich will Britney sich verändern: Fast zeitglich mit dem Liebes-Aus verkündete sie ihren Ausstieg als Jurorin bei der Talent-Show "The X Factor". Sie wolle für eigene Aufnahmen wieder ins Studio zurückkehren, eine neue Plattte einsingen. "Ich kann es kaum erwarten, wieder aufzutreten und das zu tun, was ich am meisten liebe", schwärmt die Amerikanerin.

Die Ehe mit Jason Trawick wäre übrigens die dritte für Britney gewesen. Im Januar 2004 hatte die Sängerin in Las Vegas mehr oder weniger aus Spaß ihren Schulfreund Jason Alexander geheiratet - der Bund fürs Leben wurde nach 55 Stunden annulliert. Noch im selben Jahr gab sie Kevin Federline das Jawort. Nach zwei Jahren Ehe - und der Geburt der zwei Söhne Sean Preston und Jaden James - bekam der Tänzer 2006 per SMS den Laufpass. Wir drücken ihr die Daumen, dass sie 2013 trotzdem glücklich wird und sich all ihre Wünsche erfüllen. Ob mit oder ohne Partner...

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Stars | Trennung