Stars

Promi-Beauty Die absurdesten Schönheits-OPs der Stars

Stars im Schönheitswahn! Schon lange werden nicht mehr nur Botox und Silikon gespritzt. Diese Stars setzen auf eher ungewöhnliche Eingriffe. Wir fragen uns "Warum?" Die meisten sahen vor ihrer absurden OP besser aus.
Ronaldinho
           

Ronaldinho

Jüngstes Beispiel für absurde Schönheits-OPs: Ronaldinho. Er ließ sich die Zähne richten, sein Markenzeichen! Und das nicht mit Zahnspange, sondern ruck-zuck per OP. Zahnarzt und Implantologe Milan Michalides erklärt, was der Fußballstar hat machen lassen: „Wenn ich die Fotos vorher und nachher vergleiche, kann ich erkennen, dass bei dem Fußballer eine chirurgische Kronenverlängerung vorgenommen wurde. Hierzu entfernen Mediziner im ersten Schritt eine dünne Schicht Knochen und Zahnfleisch, sodass die Zähne größer wirken. Alternativ kann dieser Eingriff auch minimalinvasiv mittels Laser vorgenommen werden. Die Stabilität wird dadurch übrigens nicht beeinträchtigt, weil lediglich wenige Millimeter vom Knochen entfernt werden. Da jedoch die Zahnhälse freiliegen, werden die Zähne anschließend überkront, um ein harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Zunächst geschieht dies mit einem Provisorium, nach einer Heilungsphase von etwa zwei bis drei Monaten dann mit den endgültigen Verblendungen aus Keramik. In der Regel erfolgt diese Überkronung nicht nur an den sichtbaren Frontzähnen, sondern im gesamten Oberkiefer.“

Promotion
Anzeige
1 von 11
Schlagworte
Beauty | Schönheits-Op | Star-Styling | Stars