Stars

Kate Middleton und Prinz William heiraten Prinz William und Kate – royale Traumhochzeit

Am 29. April wurde aus der bürgerlichen Kate Middleton die Ehefrau von Prinz William, der aktuellen Nummer Zwei der britischen Thronfolge. Wir zeigen, wie aus einem ganz normalen Mädchen die Frau wurde, die den umschwärmtesten Junggesellen Englands für sich gewinnen konnte.
Kate und William
  

Catherine Elizabeth Middleton wurde am 9. Januar 1982 als ältestes von drei Geschwistern geboren. Sie hat einen Bruder, James William, und eine Schwester, Philippa „Pippa“ Charlotte. Ihre Eltern Michael Francis und Carole Elizabeth gründeten 1987 den Online-Versandhandel „Party Pieces“ für Partyzubehör und -Dekoration, der ihnen Millionen einbrachte. Ihrer Tochter Kate konnten sie somit eine erstklassige Ausbildung finanzieren, die sie zunächst an das Malborough College und später an die Universität in St. Andrews führte.

Kates Eltern

Kates Eltern, Michael und Carole Middleton

Diese Entscheidung sollte Kates gesamtes Leben verändern, denn genau wie Prinz William schrieb sie sich 2001 für den Studiengang der Kunstgeschichte ein. William wechselte zwar nach zwei Jahren zum Fach Geographie, aber zu dieser Zeit waren die beiden längst befreundet. 2002, von der Öffentlichkeit noch unbemerkt, wurden sie schließlich ein Paar. Als das bekannt wurde, stieg der Druck der Öffentlichkeit über Nacht rapide an, sodass es im Frühjahr 2007 sogar zur Trennung des Traumpaares kam. Kate ertrug den Rummel um ihre Person einfach nicht mehr. Allerdings hielten es die beiden nicht lange ohne einander aus und wurden noch im selben Jahr wieder zusammen gesehen.
 

Promotion
Anzeige
1 von 2
Schlagworte
Hochzeit | Lifestyle | Stars