Stars

Star-Talk Charlize Theron im Interview

Charlize Theron

Bei ihrem hinreißenden Aussehen vergisst man gern mal eine Sache: Charlize Theron, 37, ist vor allem eine großartige Hollywood-Schauspielerin. Ihr Können bewies sie dieses Jahr gleich in zwei Eventmovies – in denen Schönheit allerdings keine ganz unwesentliche Rolle spielte. Da hakten wir doch einmal nach:

PETRA: Frau Theron, Sie gelten als eine der schönsten Frauen der Welt... 
Charlize Theron: Ich werde jetzt nicht mit ihnen schlafen...

Oh. Gut, dass wir das geklärt hätten. Im Ernst: Sind Sie in Bezug auf Ihr Aussehen eigentlich jemals unsicher?
Wollen Sie mich veralbern? Natürlich, ständig! Wie jeder andere auch, das ist doch total menschlich. 

Die Hexe Ravenna aus „Snow White“ ist geradezu von Altersangst besessen. 
Frauen haben es in dieser Hinsicht auch schwerer als Männer. Bei ihnen heißt es, sie reifen wie Wein, je älter, desto besser. Bei Frauen heißt es, sie welken wie Schnittblumen. Aber wir sind ja selbst ein bisschen schuld daran, dass gutes Aussehen in unserer Gesellschaft einen so hohen Stellenwert besitzt.

In Ihrem Job gilt Altern als Höchststrafe. Wie gehen Sie damit um?
Ach, ich fühle mich als Mittdreißigerin noch ziemlich jung, auch wenn man das in der Branche anders sehen mag. In 20 Jahren fällt mir zu der Frage vielleicht was ein. Mein Gesicht hat sich bislang jedenfalls positiv verändert.

Inwiefern? 
Mit 20 sah ich aus, als hätte ich ein kleines Kind verschluckt, so fett war mein Gesicht. Doch mit Anfang 30 hat sich das gelegt – und jetzt bin ich zufrieden. 

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | Interview | Stars