Reisetipps

Ratgeber Trotz Hauptsaison Zimmer frei

Reisetipps von Secret Escapes - Experte Stefan Menden


Tipps vom Experten
Secret Escapes-Geschäftsführer Stefan Menden

Stefan Menden - Geschäftsführer von "Secret Escapes" gibt Ihnen Tipps für Ihre nächste Reise.

Die Sommerferien sind für viele Deutsche gleichbedeutend mit ausgebuchten Hotels und Höchstpreisen. Viele buchen früh, um sich ein günstiges Zimmer in der gewünschten Unterkunft zu sichern. Laut Touristik-Experten ist dies aber nicht immer notwendig. „Durchschnittlich sind Hotels nur zu 60 bis 80 Prozent ausgelastet“, erklärt Stefan Menden, Geschäftsführer von Secret Escapes, dem exklusiven Online-Shopping-Club für Luxusreisen. Dies gilt auch für beliebte Vier- und Fünf-Sterne-Hotels. Wir verraten Ihnen  hier die Gründe für freie Zimmer und geben Spar-Tipps für Reisende. 

Einfluss der Ferienzeit 2015 auf die Zimmerpreise

Im Gegensatz zu 2014, als sich der Ferienkorridor in Deutschland auf lediglich 73 Tage erstreckte, hat sich die Lage in diesem Jahr entspannt. Im Sommer 2015 verteilen sich die Ferienzeiten der deutschen Bundesländer auf fast 80 Tage. Dies bedeutet eine Verbesserung der Zimmerkapazitäten.
 

Festlegung der Preise durch Hoteliers

Hoteliers planen relativ weit im Voraus die Saison. Sie verkaufen und reservieren Zimmer entsprechend der geschätzten Auslastung. Anhand dieser Kalkulation werden auch die Zimmerpreise festgelegt. Sollte sich herausstellen, dass die Zimmerpreise zu hoch angesetzt sind, wird das geplante Buchungsvolumen nicht erreicht. In diesem Fall gibt es auch kurzfristig noch Verfügbarkeiten in sehr guten Hotels. 
 

Hotels mit versteckten Rabatten

Werfen Sie besonders ein Auge auf Neueröffnungen oder frisch renovierte Hotels. Diese Häuser bieten dem Gast mit brandneuen Zimmern einen hohen Komfort. Zudem haben sie häufig ihre Saison nicht langfristig beworben, verfügen über freie Kapazitäten und bieten zum Start Sonderkonditionen. Halten Sie daher unbedingt nach Hotelneueröffnungen Ausschau!
 

Hotellage ausschlaggebend für den Preis?

In einigen Regionen und Ländern herrscht Hotelknappheit, in anderen gibt es dagegen Überkapazitäten. In Berlin haben beispielsweise gerade mehrere Hotelketten neue Häuser eröffnet – dadurch entsteht ein Preiswettbewerb. So sind hier einige internationale Fünf-Sterne-Häuser zu Preisen verfügbar, zu denen man in anderen Städten nur Vier-Sterne-Hotels bekommen kann.
 

Weitere Insider-Tipps von den Experten

Sehr gut bewertete Hotels erfreuen sich einer hohen Zahl an Stammgästen. Dennoch möchten Hoteliers auch neue Kunden auf ihr Haus aufmerksam machen. Shopping-Clubs wie Secret Escapes, die für Millionen von anspruchsvollen Mitgliedern wöchentlich exklusive Hotelangebote präsentieren, sind für diese Hoteliers ein gern gesehener neuer Verkaufskanal. Generell rate ich zur Gelassenheit bei der Reiseplanung. Es ist nie zu spät, ein hervorragendes Hotelzimmer zu einem sehr guten Preis zu finden.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Reise | Tipp