Oktoberfest

Oktoberfest München, deine Perlen

Am 20. September beginnt das Oktoberfest. Dann heißt es wieder mitschunkeln, aber natürlich auch die Stadt entdecken. Wir haben sieben echt bayerische Frauen gebeten, uns ihre Geheimtipps in München zu verraten.

Oktoberfest, Zelt
   

Bierkrug
Angelika Bauer, ist Brauerin und Mälzerin bei der Brauerei Augustiner: „Ich hab’s gern traditionell“
„Wenn sogar die Biergärten auf dem Oktoberfest keinen freien Platz mehr bieten, wandere ich in den Hirschgarten. Im größten Biergarten Europas sitzt man schön unter Kastanienbäumen, gleich daneben liegt ein Hirschgehege und ein kleines Karussell. Und dazu gibt es typische bayerische Gerichte wie Brezn, Obatzda und Steckerlfisch von der Fischer-Vroni. Wer mag, kann seine eigene Brotzeit mitbringen, das ist in allen Münchner Biergärten erlaubt. Nur die Getränke müssen gekauft werden.“

KÖNIGLICHER HIRSCHGARTEN, Hirschgarten 1, 80639 München, Tel. 089/17 99 91 19, www.hirschgarten.de

Nathalie Fumelli, Grafikdesignerin, gewann 2009 und 2010 den Wettbewerb "Wiesnplakat": „Haselnuss-Eis und Hawaii-Feeling“

Eisbach, München
„Ich liebe es, mir auf der Leopoldstraße in der Gelateria Gino ein Haselnuss-Eis zu kaufen, in Richtung Siegestor zu laufen und im Englischen Garten zu spazieren. Oft laufe ich zum Eisbach, sehe mir am Haus der Kunst eine Ausstellung an und dann den Wellenreitern zu, die mitten in München auf der eiskalten Welle surfen, als seien sie am Strand von Hawaii. Das ist für mich der Inbegriff von Schwabing. Und eines Tages – so hoffe ich zumindest – werde ich auch mal hier wohnen.“

GELATERIA GINO, Leopoldstraße 52 a, 80802 München, www.gelateria-gino.com
EISBACH, Prinzregentenstraße 1, 80538 München, unter der Eisbachbrücke gleich rechts neben dem HAUS DER KUNST (gleiche Adresse)

Promotion
Anzeige
1 von 3
Schlagworte
Events | Lifestyle | Oktoberfest | Reise