Kultur

Kunst und Kultur Hatje Cantz Pop up Showroom

In Büchern stöbern, mit Künstlern und Kuratoren ins Gespräch kommen, Bücher signieren lassen oder in einer Lesung faszinierende Details aus einem Künstlerleben erfahren - all das und vieles mehr bietet der temporäre Pop-Up-Showroom von Hatje Cantz in Hamburg vom 14. bis 16. Mai. Neben kunstvollen Büchern und einem spannenden Programm bietet der Showroom drei Tage lang von 11 bis 21 Uhr ausgewählte Arbeiten einzelner Künstler. Außerdem gibt es vor Ort 20% Preisnachlass auf alle Collector’s Editions. Das Event ist also einen Besuch wert.

14. - 16. Mai 2013, Speicherstadt "Block R", St. Annenufer 3, 20457 Hamburg

Das Programm:

Dienstag, 14. Mai 2013
12:30 Uhr
Lunchgespräch mit Herlinde Koelbl
Über Fotografie im Allgemeinen und »Kleider machen Leute« im Besonderen.

19:00 Uhr
Workshop: Konstruieren statt Konsumieren
Mit Architekt Van Bo Le-Mentzel einen »Berliner Hocker« bauen und etwas über Hartz IV Moebel.com, Crowdsourcing und Karma-Publishing erfahren. Nicht vergessen: Holz und Werkzeug mitbringen!

Mittwoch, 15. Mai 2013
12:30 Uhr
Kunst zum Lesen: Louise Bourgeois, Ferdinand Hodler, Alberto Giacometti
Lesung und Gespräch mit Dr. Ulf Küster, Autor und Kurator der Fondation Beyeler. Und Gedanken über die Zukunft des Kunstbuchs.

19:30
Im Gespräch: Andreas Gefeller und Hans-Christian Schink. Über Japan - Zwei fotografische Begegnungen
Zwischen Sensibilisierung und Erweiterung der Wahrnehmung

Donnerstag, 16. Mai 2013
12:30 Uhr
Lunchgespräch mit Verlegerin Annette Kulenkampff und Tim Sommer, Chefredakteur art
Kunst vermitteln in Zeiten von App und E-Book

17:30 Uhr
Architektur im Gespräch: Von New York lernen
Kann New York das Vorbild einer nachhaltigen Stadtentwicklung sein? Die Architektin Susanne Lehmann-Reupert im Gespräch mit Gabriele Thiels, stellvertretende Chefredakteurin von Architektur & Wohnen

19:30 Uhr
Über Gerhard Richter
Dr. Dietmar Elger, Herausgeber des fünfbändigen Werkverzeichnisses zu Richters Bildern und Skulpturen im Gespräch mit Stefan Koldehoff, Redakteur des Deutschlandfunks

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Bücher | Kultur | Kunst