Kultur

Kino im März Film-Tipp: Das Schmuckstück

Catherine Deneuve

Bei den Pujols (Catherine Deneuve, Fabrice Luchini) ist alles, wie es sich für die 70er- Jahre gehört: Er ist ein Pascha und Fabrikbesitzer, sie sein Schmuckstück. Als er einen Herzanfall erleidet, sieht Madame Pujol die Chance auszubrechen. Sie übernimmt die Leitung der Firma – und ist auch noch erfolgreicher als er. Und das sieht der Gatte gar nicht gern!

Was Regisseur François Ozon (s. r.) aus dem eher harmlosen Boulevardtheaterstück gemacht hat, ist brillant. Ein rasantes Dialogfeuerwerk mit melancholischen Unter tönen. Denn der vermeintlich harmlose Verwicklungsklamauk steckt voller aufrichtiger Gefühle und ernster Konflikte: Madame Pujols Gatte sägt an ihrem Chefsessel, ihre eigene – erzkonservative – Tochter fällt ihr in den Rücken.

Das Liebeswerben von Bürgermeister Babin (Gérard Depardieu) ist nicht nur kompliziert, weil er Kommunist und sie Kapi talistin ist. Es ist zugleich tieftraurig, weil es eine gemeinsame Vergangenheit offen - bart, die keine Zukunft hatte …

FAZIT: Frauenpower – wie sich Catherine Deneuve vom Heimchen am Herd zur Geschäftsfrau mit Herz entwickelt, muss man gesehen haben. Start: 24.3.2011

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | TV | Lifestyle