Kultur

Everybody's fine von Kirk Jones

Nach dem Tod seiner Frau geht Frank Goode (Robert De Niro) auf Reisen. Er möchte seine quer über die USA verstreuten Kinder (darunter Drew Barrymore, Foto) wiedersehen. Doch die spontanen Besuche verlaufen anders als erwartet: Ernüchtert stellt Frank fest, dass er von seinen Kindern gar nichts weiß. Das US-Remake des italienischen Films "Allen geht's gut" von 1990 zeigt Robert De Niro endlich mal wieder in Topform. Wie er die Notlügen und Geheimnisse seiner Familie zutage fördert, rührt zu Tränen.

Kirk Jones: "Everybody's fine", ab dem 18.3. im Kino

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | Lifestyle