Kultur

KINO-TIPP Drei von Tom Tykwer

Nach Prestige-Projekten wie „Das Parfum“ und „The International“ hat Tom Tykwer wieder mal einen kleinen, feinen Film in Deutschland gedreht: Die Beziehung der Intellektuellen Hanna (Sophie Rois, Foto r.) und Simon (Sebastian Schipper) läuft routiniert, ihr Liebesleben ist business as usual. Bis sich beide in den geheim- nisvollen Adam (Devid Striesow, l.) verlieben ...
Fazit: Sind drei wirklich einer zu viel? Scharfsinnige Ménage-à-trois mit leiser Ironie, die ziemlichlässig die großen Fragen stellt.

Tom Tykwer: Drei, X-Verleih, ab 23.12. im Kino.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | Liebe | Lifestyle