Kultur

Spaß im Nachtleben, ohne typische Ü-30-Partys Tipps zum Feiern mit über 30

Tanzen gehen, im Morgengrauen nach Hause - mit süßen 18 kein Problem. Aber jetzt? PETRA wollte wissen, wie coole Frauen heute feiern. Und stellte fest, dass entspanntes Ausgehen keine Frage des Alters ist
Party machen mit über 30
         

Die  Schuhe sind durchgetanzt. Die Wimperntusche hat sich schon vor Stunden verabschiedet, eine Laufmasche wandert gen Rocksaum, und in der Tasche knistern zwei Telefonnummern – was für eine Nacht! Nur schade, dass wir uns da nicht unbedingt an die letzte erinnern, sondern an eine Nacht in ferner Vergangenheit, als wir, sagen wir mal, knappe 20 waren.

Und als eben am Telefon die beste Freundin erzählte, sie wäre kürzlich mal wieder „aus“ gewesen, meinte sie wahrscheinlich, dass sie mit ihrem Mann bei ihrem Lieblings-Italiener essen war, mit drei Gängen und Espresso hinterher echt total crazy. Vielleicht saß sie aber auch mit Freundinnen in einer Bar, es ging bis zwei Uhr, dann wurde sogar Kerstin müde, und die gilt als Party-Maschine. Jule wollte eigentlich noch weiterziehen, aber die ist seit Kurzem wieder Single, das zählt nicht. Also hat man sich ein Taxi geteilt und ist nach Hause abgezogen. Aber so richtig tanzen gehen, ekstatisch bis zum Morgengrauen – wer macht das heute noch und wozu überhaupt?

Zum einen hat der Disco- Hunger nachgelassen. Während früher das Saturday Night Fever lichterloh brannte, schwelt es heute, jenseits des 28. Geburtstags, nur noch dezent und flackert selten auf. Ständig neue Bekanntschaften schließen, sich quer durch die Getränkekarte süffeln und niemals vor Morgengrauen aufgeben? Wie anstrengend! Um neue Freunde zu finden, müssen wir nicht mehr jedes Wochenende auf die Piste – und schwierig wird das Weggehen auch aufgrund der Tatsache, dass freitags spätestens um 23 Uhr die Augen bleiern schwer werden.

Schließlich steckt uns eine Woche Arbeit in den Knochen. Dabei geht es bei echten Nachtschwärmern jetzt erst los. Aufstehen und ausgehen um diese Uhrzeit? Danke nein. Da bleibt man lieber in seiner Jogginghose liegen und fräst sich mit der Freundin durch die eine oder andere DVD. Schön, aber irgendwie auch schade, oder?

Promotion
Anzeige
1 von 9
Schlagworte
Events | Freizeit | Freundschaft | Ernährung | Lifestyle | Liebe | Styling
Autor
Wiebke Borcholte