Kultur

Kino-Tipp Up in the Air von Jason Reitman

George Clooney und Vera Farmiga

Ryan (George Clooney) hat kaum Private Kontakte - bis er Alex (Vera Farmiga) kennenlernt

Aktueller könnte der Film von Regisseur Jason Reitman („Juno“) nicht sein: Ryan Bingham (George Clooney) wird immer dann gerufen, wenn Arbeitnehmer auf freundliche Weise entlassen werden sollen. Dafür jettet der Mitarbeiter einer Consulting- Firma an 322 Tagen des Jahres durch die USA, ohne sich auf ein Privatleben ein- Ryan zulassen. Sein einziges Ziel im Leben: Bonusmeilenkönig werden! Doch seine Weltsicht ändert sich, als er eine neue Kollegin (Anna Kendrick) bekommt, die vorschlägt, künftig die Leute per Internet zu feuern. Eine Katastrophe für Luftikus Ryan. Gleichzeitig lernt er die attraktive Alex (Vera Farmiga) kennen, ebenfalls eine Vielfliegerin – was sein Leben noch mehr durcheinanderwirbelt.

Fazit: Eine Rolle wie geschaffen für George Clooney: Er amüsiert und berührt als moderner Held. Und so schaut man ihm gerne zu in dieser freundlichen Komödie – die ganz nebenbei auch eine kluge Zeitgeiststudie ist.

Jason Reitman: "Up in the Air", ab dem 4.2. im Kino


Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | Lifestyle | Stars