Kultur

Kunst Die wichtigsten Ausstellungen 2014

Frauen in Kunst-Galerie

Text
Alles, was Sie über Kunst wissen müssen

In der PETRA 2/2014 (ab 16. Januar im Handel) erklärt Jürgen Ziemer 15 Dinge, die man über moderne Kunst wissen sollte.

1. Die Hamburger Kunsthalle stellt in der Doppelschau "Feuerbachs Musen - Lagerfelds Models" Gemälde von Anselm Feuerbach noch nie gezeigten Fotografien von Karl Lagerfeld gegenüber. Die Ausstellung steht unter dem Thema Anmut, Erotik und der Verehrung von Musen und Models. 21. Februar bis 15. Juni 2014, Hamburger Kunsthalle

2. „Bernd Eichinger - Alles Kino!“ heißt die Ausstellung, die noch bis 02. Februar 2014, im Kunstfoyer der Versicherungskammer Bayern (München), läuft. Sie widmet sich den Projekten des großen deutschen Filmproduzenten. Der Eintritt ist übrigens frei, also nichts wie hin!

3. Mode Mode Mode!!! In der „Inside-Out“ Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg wird alles gezeigt was verrückt und nicht immer tragbar ist. 7. Juni 2013 bis 01. Juni 2014

4. „Loriot“ kennt jeder, höchste Zeit also, dass seine Bildergeschichten, Zeichnungen und Fotografien ausgestellt werden. Vom 25. Januar bis 21. April 2014 kann man die Werke des bekanntesten Humoristen Deutschlands in der Galerie Stihl Waiblingen bestaunen.

Wie entstehen Trends
Woher kommen Trends?

5. Wie funktioniert Mode eigentlich? Wer bestimmt was In ist? Und wie wird Kleidung richtig vermarktet? All diese Fragen und noch mehr beantwortet die Ausstellung „Fashion Talks – Mode und Kommunikation“. 9. November 2013 bis zum 15. Juni 2014, Paderborner Heinz Nixdorf Museums Forum (HNF)

6. In 25 Meter Höhe schwebt die beeindruckende Rauminstallation „In Orbit“ von Tomás Saraceno über der Piazza des K21 in Düsseldorf. Die gewaltige Stahlkonstruktion erstreckt sich über drei Ebenen und kann von schwindelfreien Besuchern betreten werden. 22. Juni 2013 bis 07. September 2014, K21 Ständehaus Düsseldorf

7. "50 Jahre Mainzelmännchen", so heißt die Ausstellung rund um die kleinen Comicfiguren, die uns seit 5 Jahrzehnten die Werbung im ZDF ankündigen. 25. Oktober 2013 bis 30. März 2014, Deutsches Institut für Animationsfilm Dresden

Schöne Frau
Lieber schön als schlau?

8. Diese quälende Ungewissheit kennt jeder: „Bin ich schön?“ Das Museum für Kommunikation gibt uns jetzt in einer interaktiven Ausstellung die Möglichkeit der Frage auf den Grund zu gehen. Eines ist uns aber sowieso klar, Schönheit liegt immer noch Auge des Betrachters! 27. September 2013 bis 23. Februar 2014, Museum für Kommunikation Berlin

9. Die Wolkenkratzer von Willard Wigan sind gerade mal 0,005 Millimeter groß. Geht nicht? Mit bloßem Auge sind die „Kleinen Welten“ gar nicht zu erkennen und bringen den Besucher immer wieder zum staunen. 08. Dezember 2013 bis 16. März 2014, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

10. Eve Arnold war eine der wichtigsten Fotografinnen des 20. Jahrhunderts und beeindruckte mit wunderschönen Modeaufnahmen von Marlene Dietrich. Die Ausstellung „Eine Hommage an die große Magnum-Fotografin“ läuft vom 25. Mai bis 07. September 2014, in der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen.

11. Einmal Sherlock Holmes spielen? Von staatlicher bis individueller Kriminalität widmet sich die Ausstellung „Kunstraub-Raubkunst“ im Staatlichen Museum Schwerin spannenden Kunstraub-Fällen. 24. Oktober 2014 bis 01. Februar 2015

12. 2014 ist Karlsjahr! 1200 Jahre nach dem Tod Karl des Großen, präsentiert die Stadt Aachen eine sagenhafte Sonderausstellung zum Leben des legendären Frankenkaisers. Vom 20. Juni bis zum 21. September 2014 ist die Ausstellung „Karl der Große. Macht Kunst Schätze“ in drei Locations zu bestaunen. (Rathaus Aachen, Centre Charlemagne Aachen, Domschatzkammer Aachen)

13. „Sylvette, Sylvette, Sylvette. Picasso und das Modell“ Im Frühling 1954 traf Picasso die junge Sylvette David an der Côte d’Azur. Für mehrere Monate wurde die Neunzehnjährige Picassos Muse und es entstanden mehr als 50 Porträts. Zusehen vom 22. Februar bis 22. Juni 2014 in der Kunsthalle Bremen

Ausstellung in der Schweiz:

14. Norma Jeane Baker kennt kaum jemand, obwohl sie wohl einer der größten Hollywoodstars der Welt war. Unter dem Pseudonym Marilyn Monroe erlangte sie Weltruhm. Die Ausstellung „Der Mensch hinter der Kunstfigur Monroe“ stellt über 700 originale Memorabilien und persönliche Hinterlassenschaften der Filmdiva aus. 19. Oktober 2013 bis 06. April 2014 Spielzeug Welten Museum Basel

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Kultur | Kunst | Lifestyle
Autor
Christine Schrijvers