Kultur

Kino-Tipp Whatever works von Woody Allen

Als zynischer Neurotiker übertrifft er sogar Woody Allen: In dessen neuester New-York- Komödie spielt der Komiker und „Seinfeld“- Erfinder Larry David den misanthropischen Intellektuellen Boris, der die Ausreißerin Melodie (Evan Rachel Wood) bei sich aufnimmt. Anfangs geht sie Boris total auf die Nerven, doch weil sie ihn vergöttert, ist er tatsächlich mal happy – bis ihre Eltern auftauchen. Ein wortwitziger Spaß, typisch Woody Allen.

Woody Allen: "Whatever works", ab 3. Dezember 2009 im Kino

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | Tipp | Lifestyle