Kultur

Eurovision Song Contest Der 60ste Eurovision Song Contest in Wien: Wer tritt in Conchitas Fußstapfen?

ESC 2015

Australien hat mit dem sehr bekannten Guy Sebastian (bereits sieben Platin-Alben) und seinem modernen R’n’B Popsong „Tonight again“ gleich einen starken Titelanwärter ins Rennen um den ESC Titel geschickt.

Hoch gehandelt werden auch Schweden, Italien und Russland. Schweden tritt mit “Everybody’s Darling“ Måns Zelmerlöw und seinem Pop Dance Titel “Heroes“ an. Dieser ist nicht nur musikalisch sondern auch optisch ein Highlight des diesjährigen ESCs. Bei der Show können wir uns auf ein Spektakel durch eine einzigartige Hintergrundshow mit zahlreichen “Special Effekts“ auf der LED Leinwand freuen. Das Gesamtpaket stimmt also. Den Schweden ist wohl ein Platz auf den vorderen Rängen gewiss.

Für Liebhaber der klassischer Töne schickt Italien das Männertrio Il Volo an den Start. Die Männer haben im Februar bereits das San Remo Festival gewonnen und gehen nun mit ihrer dramatischen Ballade „Grande Amore“ an den Start. Die einzige Frau unter den Top Favoriten ist das blonde Stimmwunder Polina Gagarina aus Russland. Aber es bleibt abzuwarten, ob ihre Friedenshymne „A million voices“ in der derzeitig schwierigen politischen Situation in Westeuropa Anklang findet, oder ob die Televoter sie aufgrund von Putins Politik abstrafen. Es bleibt ihr zu gönnen, dass sie wie jeder andere Teilnehmer ausschließlich auf Basis ihrer musikalischen Fähigkeiten beurteilt wird.

Für Deutschland geht in diesem Jahr Ann Sophie mit „Black Smoke“ in den Ring. Sie gilt zwar nur als Außenseiterin, aber spätestens nach Lenas Sensationssieg 2010 in Oslo sollte jedem klar sein, dass beim ESC nichts unmöglich ist. Also drücken wir ganz fest die Daumen und freuen uns auf einen tollen Abend mit Länderfahnen, Käseigel und hoffentlich jede Menge Punkte für unsere Ann Sophie.

Wer mehr zum ESC erfahren möchte, den informiert Deutschlands führende unabhängige Eurovisionsseite www.prinz-esc.de in diesen Tagen kontinuierlich mit den neuen Nachrichten aus Europas Eurovisionsmetropole Wien. Ein Besuch bei den Prinzbloggern lohnt sich.

TV-Tipp: Eurovision Song Contest Semifinale 1, Dienstag 19.05.2015, Phoenix, 21:00-23:00Uhr Eurovision Song Contest Semifinale 2, Donnerstag 21.05.2015, Phoenix, 21:00-23:00Uhr Eurovision Song Contest Finale, Samstag 23.05,2015, Das Erste,21:00-00:35Uhr

Autor: Salman Tanzeem, ESC Experte, Organisator Eurovision Weekend Berlin 17.07-19.07.2015


 

 

 

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Lifestyle