Kultur

Hollywood-Feeling in Germany Berlinale 2011

Berlinale 2011

Die Berlinale ist eines der bedeutendsten Events der Kultur- und Filmszene weltweit. Sie zieht jedes Jahr tausende Besucher sowie zahlreiche nationale und internationale Stars nach Berlin. Vom 10. bis 20. Februar werden zum mittlerweile 61. Mal knapp 400 Filme der verschiedensten Segmente, wie zum Beispiel Panorama, Generation, Perspektive Deutsches Kino oder auch Kulinarisches Kino und Berlinale Goes Kiez, in insgesamt zwölf Berliner Kinos gezeigt.

Isabella Rosselini
Bekannt ist die Berlinale vor allem für die Verleihung des goldenen, bzw. silbernen Bären. Dieser geht an die Gewinner der Kategorie Internationale Jury, deren Vorsitz in diesem Jahr die Schauspielerin Isabella Rossellini innehat. Doch auch das restliche Gremium liest sich wie ein Who-is-who der Filmbranche: Produzentin Jan Chapman, Schaupspielerin Nina Hoss, die Regisseure Aamir Khan, Guy Maddin und Jafar Panahi sowie die Kostümbildnerin Sandy Powell wählen die gelungensten Beiträge aus.

Weitere Preise gibt es unter anderem in den Bereichen Bester Erstlingsfilm, Generation oder Berlinale Kamera. Auch der goldene Ehrenbär zählt zu den begehrten Auszeichnungen, den in diesem Jahr der Schauspieler Armin Müller-Stahl mit nach Hause nehmen wird. Ein weiteres Highlight für Cineasten ist  der Berlinale Talent Campus. Eine Woche lang nehmen hier etwa 350 Nachwuchstalente der Filmwelt an Workshops und Diskussionsrunden mit Profis und Bekanntheiten der Branche teil. So werden unter anderem Ralph Fiennes und Harry Belafonte ihre Erfahrungen an die jungen Teilnehmer weitergeben. Autogrammjäger können sich außerdem auf Stars wie Colin Firth, Helena Bonham Carter, Diane Kruger, Liam Neeson, Kevin Spacey und Oscar-Preisträger Jeff Bridges freuen. Und auf Petra.de zeigen wir Ihnen alle Stars auf dem roten Teppich.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Film | Lifestyle
Autor
Franziska Lehmann