Charity-Held

Regenwald Charity-Held April 2012: Sting

Sting

Bereits seit den achtziger Jahren ist Sting in Sachen Charity aktiv. Zu Beginn sang er auf Charity-Veranstaltungen, steuerte Songs zu Compilations bei und trat auf Amnesty International Benefiz-Konzerten auf. Doch das reichte ihm nicht. 1989 gründete er, gemeinsam mit seiner Frau Trudie Styler, die Rainforest Foundation zum Schutz des Regenwaldes. Am 3. April 2012 findet das diesjährige Benefiz-Konzert der Organisation mit jeder Menge hochkarätigen Unterstützern in der Carnegie Hall in New York statt. Wie wichtig Wälder für das Ökosystem Erde sind, soll uns auch in Deutschland der Tag des Baumes am 25. April 2012 in Erinnerung rufen, der dieses Jahr sein 60. Jubiläum feiert. Traditionell werden an diesem Tag auf der ganzen Welt Bäume gepflanzt.

Die Stiftung

Sting

Sting mit dem brasilianischen Häuptling Raoni vom Stamm der Kapayò bei einer Pressekonferenz zum Wasserkraftwerk am Xingu Fluss (Sao Paulo, 2009).

Seit 23 Jahren ist die Rainforest Foundation nun schon international aktiv. Ursprünglich sollte nur dem Stamm der Kayapò im brasilianischen Regenwald geholfen werden, ihr Land zu schützen. Inzwischen ist die Stiftung aber in über 20 Ländern sowohl in Südamerika, als auch in Afrika und Asien aktiv und es konnten bereits mehr als 115.000 Quadratkilometer Regenwald gerettet werden. Der Fokus der Stiftung liegt dabei sowohl auf dem Naturschutz, als auch auf der Unterstützung der Eingeborenen vor Ort. Der Schutz der Menschenrechte und der der Umwelt sind für Sting und seine Frau eng verbunden. Anstatt nur Waldflächen zu kaufen, sind sie bestrebt besonders die Eingeborenen vor Ort auszubilden und politisch zu stärken, sodass sie ihren Lebensraum selbst verteidigen und schützen können. Sie seien besonders geeignet für diese Position, da sie, im Gegensatz zu Menschen in industrialisierten Gegenden, nachhaltig leben. Die Stiftung hat daher drei Ansätze: Direkte finanzielle Unterstützung von Organisationen und Stämmen vor Ort, technische Unterstützung sowie Schulung und Weiterbildung von Stämmen vor Ort sowie Einflussnahme auf Gesetzgebungen. Zu diesem Zweck unterstützt die Stiftung die Eingeborenen in der Kommunikation mit nationalen Entscheidungsträgern, hilft ihnen, ihre Anliegen öffentlich zu machen und leistet analytische und Rechtshilfe.

Sting

Sting & Trudie Styler

Sting mit seiner Frau Trudie

Sting ist vor allem für seine Musik bekannt. Schon seit Jahren ist ihm aber seine wohltätige Arbeit mindestens genau so wichtig. "Wenn Du ein Konzert gibst und Leute nur mit einem T-Shirt nach Hause gehen, dann hast Du noch nicht viel erreicht. Ich finde, man muss ein Umfeld schaffen, in dem die Leute über ein Problem nachdenken und diskutieren und nicht nur ein Lied darüber trällern", sagt der Sänger. Warum ihm grad der Regenwald so wichtig ist, erklärt der Megastar in einem Interview mit der BBC: "Was hier passiert, betrifft die ganze Welt. Die Abholzung ist der größte Faktor wenn es um Treibhausgase geht. Größer als Abgase, Verschmutzung durch die Industrie oder fossile Brennstoffe." Die Wälder sind die Lungen der Welt. Wenn der Regenwald in Brasilien zerstört wird, geht uns auch in unserem Teil der Welt bald die Luft aus.

Sting

Sting und Elton John sind alte Freunde. Bei dem diesjährigen Charity-Event werden auch Jennifer Hudson und Bruno Mars dabei sein.

Sting ist klar, dass er dank seiner weltweiten Popularität eine Plattform hat, die er für den guten Zweck nutzen kann. Zugleich spannt er seine prominenten Freunde für seine Anliegen ein. Auch dieses Jahr ist die Gästeliste des Rainforest Foundation Benefiz-Konzertes wieder eine Ansammlung von Weltstars: Neben alten Freunden, wie Elton John und Meryl Streep, hat sich Sting auch die Unterstützung von jungen Chartstürmern gesichert. Jennifer Hudson und Teenie-Idol Bruno Mars werden bei der Veranstaltung am 3. April in der berühmten Carnegie Hall in New York performen.

So können Sie helfen

Die Rainforest Foundation nimmt gerne Geldspenden entgegen, freut sich aber auch über andere Unterstützung. Sie vergibt Praktika und sucht immer wieder ehrenamtliche Helfer. Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite der Rainforest Foundation US. Wer in Deutschland aktiv werden will, der kann sich an die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wenden. Besonders wichtig ist aber auch immer der Einsatz zu Hause. Auch Sting betont, wie wichtig die kleinen Schritte sind, die wir jeden Tag gehen können. Ein paar Tipps, welchen Beitrag Sie in Ihrem alltäglichen Leben leisten können, finden Sie hier.

Sting: "Uns muss klar sein, dass diese Problematik zu groß und zu wichtig ist, als dass wir es vermasseln dürften."

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Charity | Lifestyle | Stars | Umwelt
Autor
Judith Schröder