Charity-Held

Tourette Charity-Held Februar 2013: Florian David Fitz

Florian David Fitz

Genialer Mathematiker, Herzen-brechender Oberarzt, Kontrollfreak mit Stalker-Tendenzen, Florian David Fitz spielt viele Rollen. Am besten gefällt er uns in der Rolle seines Lebens, Frauenschwarm mit Herz. In seinem aktuellen Film "Jesus liebt mich" spielt er (nach eigenem Drehbuch und unter eigener Regie) Jesus, der auf die Erde kommt, um sie kurz vor der bevorstehenden Apokalypse noch einmal in Augenschein zu nehmen. Natürlich hilft er im Film den Kranken, Armen und Ausgegrenzten. Doch auch im wahren Leben zeigt er, dass er ein Herz für seine Mitmenschen hat. Seit 2010 ist er Schirmherr des InteressenVerband Tic & Tourette Syndrom e.V. und will mit seinem Engagement für den richtigen Umgang mit Betroffenen plädieren.

Florian David Fitz

Florian David Fitz in "Jesus liebt mich"

Als Jeshua hat Fitz in "Jesus liebt mich" ein offenes Ohr für alle Bedürftigen.

Ein tieferes Verständnis dafür was es bedeutet, von Tourette und Tics betroffen zu sein, erlangte Fitz als Schauspielstudent in Boston. Einer seiner Lehrer dort hatte Tourette. Besonders beeindruckt hat ihn aber ein Treffen mit dem an Tourette leidenden Gründer von tourette.de, der trotz schwerer Tics sehr ausgeglichen ist. In dem Film "Vincent will Meer" (für den Fitz ebenfalls das Drehbuch schrieb) versucht er, mit der Rolle des Tourette-Kranken Vincent eine Figur darzustellen, die es lernt, mit dem Syndrom zu leben und dabei mit sich selbst Frieden zu schließen und zu einer Selbstakzeptanz und Souveränität zu kommen. Dabei wandelt er mutig auf dem schmalen Grat lustig zu sein ohne sich lustig zu machen. Dass ihm die Gratwanderung gelungen ist, beweist der Bambi, den er 2010 als bester Schauspieler erhielt. Im gleichen Jahr übernahm er die Schirmherrschaft des InteressenVerband Tic & Tourette Syndrom e.V.

Der InteressenVerband Tic & Tourette Syndrom e.V.

Florian David Fitz in "Vincent will Meer"

Für seine Darstellung eines Tourette-Kranken erhielt Fitz 2010 den Bambi als bester Darsteller.

Ziel des Verbandes ist es, ein umfassendes Gesundheitsmanagement für Menschen mit Tics oder Tourette-Syndrom zu erreichen, insbesondere was die Verbesserung der Versorgungsdichte und der Lebensqualität angeht. Auch die Beratung von Angehörigen und Hilfe, z.B. bei rechtlichen Belangen, gehören zur Arbeit des Verbandes. Durch Aufklärungsarbeit soll zudem die Akzeptant in der Bevölkerung vorangetrieben und der Umgang mit Betroffenen erleichtert werden. Auch Fitz will mit seinem Engagement für den Umgang mit Tourette und Tics sensibilisieren. Durch den mangelndem Umgang wisse man häufig nicht, wie man auf Betroffene reagieren solle, erklärt er. Ein normaler, unkomplizierter Umgang könne nur durch Sensibilisierung für die Thematik erreicht werden.

So können Sie helfen

Natürlich ist die persönliche Auseinandersetzung mit der Thematik das Hauptanliegen, sowohl des Verbandes als auch von Florian David Fitz. Wer aber etwas direkter mit anpacken möchte, der kann den Verein durch Spenden oder sogar eigenes ehrenamtliches Engagement unterstützen. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des InteressenVerband Tic & Tourette Syndrom e.V.

Noch mehr von Florian David Fitz? Im PETRA-Interview spricht er über "Vincent will Meer", eigene Marotten und die Liebe.

Den Film "Vincent will Meer" können Sie hier auf DVD kaufen. Der Film "Jesus liebt mich" ist ab dem 24. Mai auf DVD erhältlich.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Charakter | Stars
Autor
Judith Schröder