Fitness

Interview Im Gespräch mit Star-Trainerin Tracy Anderson

Tracy Anderson

Verraten Sie uns das Geheimnis eines perfekten Körpers?

tracy_anderson_10_minuten_express

Mit Tracy Anderson in 10 Minuten zum straffen, sexy Körper. Ab dem 26. Februar 2016 im Handel erhältlich.

Das kenne ich bis heute noch nicht! Es ist meine Lebensaufgabe, dieses Geheimnis zu entlarven. Aber im Grunde müssen die Leute lernen, eine Balance in ihrem Körper herzustellen. Dann haben sie auch das Gefühl, dass ihr Körper perfekt ist – und dass sie das erreicht haben, was sie wollten. Die Art wie man sich bewegt und die Art, wie man isst sollte darauf ausgelegt sein, die beste Balance im Körper zu schaffen. Deswegen verbringe ich mein Leben damit, neue Programme zu entwickeln, damit jeder für sich herausfinden kann, was seine Problemzonen sind und wo ihnen die Balance fehlt. Aber vor allem wie sie diese Balance herstellen können.

Ihre neue DVD ist perfekt, um jeden Muskel im Körper zu trainieren. Welche Muskeln vernachlässigen wir im täglichen Leben?

Wir benutzen alle unsere Muskeln. Wenn man zum Beispiel im Alltag auf einer Leiter steht, fängt das Gehirn an, die Muskeln zu aktivieren. Warum? Um den Körper zu schützen. Wenn wir älter werden, weniger unternehmen und weniger riskante Tätigkeiten und Sportarten auszuüben, hört das Gehirn irgendwann auf, die vielen Muskeln zu benutzen. Und wenn wir trainieren und immer nur die großen Muskeln mit den gleichen Übungen ansprechen, werden die großen Muskeln immer größer, aber die kleinen werden irrelevant. In meinen Programmen sollen die großen und kleinen Muskeln angesprochen werden.

Tracy's Übungen für Zuhause

Was ist das Besondere an der DVD. Was ist neu, im Gegensatz zu anderen Fitness-DVDs?

Ich würde nicht unbedingt sagen, dass es besser ist. Aber ich habe mein ganzes Leben damit verbracht, basierend auf wissenschaftlichen Ergebnissen, Übungen zu erstellen und zu verbessern. Und damit, herauszufinden was möglich ist, um die perfekte Balance im Körper zu schaffen. Ich habe 1997 einen Professor getroffen, der mir erklärt hat wie das Gehirn mit den Muskeln zusammenarbeitet und was ich machen kann, um den Körper dahingehend bestmöglich zu trainieren. Das Problem dabei war: Er konnte nicht sagen, welche Bewegungen die Ergebnisse der Wissenschaft bewirken. Ich habe mich die letzten Jahre damit befasst, die besten Übungen zu konzipieren, die genau diese Reflexe im Gehirn ansprechen. Mein Programm ist einfach anders, als die anderen normalen Fitness-Programme.

Wie oft in der Woche sollte man Übungen machen?

Sechs Tage die Woche. Zu viel gibt es nicht. Okay, natürlich kann man zu viel trainieren. Aber nicht zu oft in der Woche. Man sollte darauf achten, den Körper beim Training nicht zu verletzen. Menschen, die drei Mal wöchentlich Sport treiben, gehen los und machen Übungen für ihre großen Muskeln. Wenn man so trainiert, kann man natürlich nicht sechs Mal die Woche trainieren. So demoliert man seinen Körper. Mit meinem Programm kann man sechs Mal wöchentlich trainieren. Weil es darum geht, Balance in den Körper zu bringen. Das Programm unterstützt den Körper. Dafür muss man aber jeden Tag etwas machen! Denn immer wenn man isst, nimmt man Energie zu sich und diese muss wieder umgesetzt werden, sonst nimmt man zu.

Haben Sie schnelle Übungen für zwischendurch?

Übungen sollten allgemein nicht einfach nebenher ausgeführt werden. Nehmen Sie sich die Zeit, um die Bewegungen richtig auszuführen. Das trainiert die Muskeln am effektivsten.

Halten sich Ihre Kunden an eine bestimmte Diät während des Trainings?

Ja. Meine Patienten essen nur organisches Essen. Und bei mir gibt es nur Dinge die in direkter Verbindung zur Natur stehen.

Und was denken Sie über Frauen, die eine Diät machen, aber nicht zum Sport gehen?

Ich denke, dass sie einen Großteil ihres ganzen Lebens nicht verstehen. Um Krankheiten vorzubeugen und um sich allgemein wohl und gesund zu fühlen, muss man einfach Sport machen.

Sexy Hintern
Sexy Po!

Sie trainieren viele Stars – warum wollen alle bei Ihnen Unterricht nehmen?

Ich denke, dass meine Arbeit die Leute einfach anspricht. Klar ist: Nicht jeder Promi ist ein Bildnis der Gesundheit – und ein paar von ihnen kommen eben zu mir. Sie stehen ja auch viel in der Öffentlichkeit und haben nicht viel Zeit. Sie haben das passende Einkommen, um Leute zu haben, die echte Experten sind. Sie respektieren die Arbeit, die ich geleistet habe und wissen, dass ich sie wirklich verändern kann.

An welchen Problemzonen wollen Stars wie Gwyneth Paltrow am meisten arbeiten?

Natürlich will keine Frau, dass Ihre Problemzonen in der ganzen Welt herumerzählt werden. Aber gerade Gwyneth ist wundervoll. Die Dinge, die sie nicht an ihrem Körper mag, mögen auch andere Frauen nicht an sich. Als wir anfingen wollte sie ihr Gewicht und ihren Po verändern. Und jetzt sieht sie einfach super aus. Sie hat den schönsten Körper, aber sie arbeitet auch dafür. Gwyneth ist die beste Schülerin der Welt. Sie kommt immer pünktlich, macht ihre Übungen – und am Ende erntet sie natürlich auch Erfolge.

Viele ihrer Promis – auch die älteren Stars – sind gut in Form. Würdest du sagen, dass Training eine Art Jungbrunnen ist?

Training ist die Quelle von Kontakten. Du bist verbunden mit deinem Körper und das ist ein jugendliches Gefühl, verstehen sie? Ich mag es nicht, wenn Menschen nach einem Jungbrunnen suchen und besessen von dem Gedanken sind, etwas zu ändern. Den Alterungsprozess kann man nicht stoppen. Du kannst nicht jünger werden, aber du kannst deinen Körper gut behandeln, länger und gesünder leben – und einfach eine bessere Lebensqualität erzielen. Ich denke, Training ist der Ursprung einer besseren Lebensqualität.

Was sind grundsätzliche Fehler, die wir vermeiden sollten, wenn wir trainieren?

Die Leute müssen aufhören, so aussehen zu wollen, wie andere Menschen. Das ist sehr ungesund für uns Frauen. Ständig sitzen wir vor Zeitschriften und reden uns ein, dass wir aussehen wollen wie dieser Star oder jenes Model. Aber Promis sind keine Experten. Ich denke, dass Sie wirklich auf sich und Ihr Leben schauen sollten und es davon abhängig machen sollten, was sie verändern wollen. Dann müssen Sie einen Experten finden, der sie unterrichtet und ein guter Schüler sein. Es ist wichtig, zu lernen, mehr auf sich selbst zu achten.

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Fitness | Interview | Workout