Abnehmen

Abnehmen Das Geheimnis schlanker Frauen

Sie futtern den ganzen Tag lang vergnügt Leckereien, passen aber trotzdem in Größe 36. Wie machen diese Frauen das nur?

Schlanke Frau mit Maßband
   

Ja, wir kennen alle so eine verkniffene XS-Trägerin, die mittags einen Salat ohne Dressing knabbert und nach dem zweiten Blatt sagt: „Puh! Jetzt bin ich aber satt.“ Von ihr ist in diesem Artikel nicht die Rede, keine Sorge. Wir haben einen anderen Typus im Visier: die Kollegin, die sich ein zweites Frühstück mit ins Büro bringt, beim Lunch ordentlich zulangt, für später Schokoladeneis ins Gefrierfach legt – und Größe 36 trägt. Verdammt! Was ist ihr Geheimnis? Verzichtet sie auf Produkte mit Gluten? Das, glaubt man Gwyneth Paltrows Blog, ist der neueste Geheimpfad zur Traumfigur.

Text
RUND UM DIE UHR BALLAST ABWERFEN

MORGENS Butter, Margarine, Käse und Nutella ade. Quark mit Marmelade oder Putenbrust mit Senf machen Stullen lecker, aber uns nicht dick.

MITTAGS Gemüse, Pasta, Kartoffeln – gern! Hühnchen? Ja, aber bitte ohne Haut. Wenn’s Pommes sein müssen: Ketchup statt Mayo nehmen, spart pro Esslöffel über 100 kcal. Kuchenhunger mit Hefeteig stillen (30 % weniger kcal als Rührteig).

ABENDS Weinschorle statt Wein trinken, geröstete Kichererbsen statt Erdnüsse knabbern.

NACHTS Im Schlafzimmer die Heizung ausdrehen, das ist gesund und kostet Körperenergie. Den Raum gut abdunkeln: Tiefer Schlaf hilft nämlich beim Abnehmen!

Oder folgt sie älteren Geboten, wahlweise dem totalen Verzicht oder der völligen Beschränkung auf Kohlenhydrate, Rohkost, Fleisch, Milchprodukte? Schluckt sie am Ende eine Zauberpille, die den Stoffwechsel dazu überlistet, Bier und Fritten ungenutzt durchzuwinken? Ernährt sie sich ausschließlich von No-fat-no-carb- Lebensmitteln (die, glaubt man der Werbung, im Prinzip nur aus Luft und Vitaminen bestehen)? Irgendetwas muss da doch dran sein, immerhin schätzen Experten, dass im Mutterland des Übergewichts – na klar, den USA – mit Diätprodukten und -Pillen in diesem Jahr 65 Milliarden Dollar umgesetzt werden...

Alles Fehlanzeige, beweist der genauere Blick auf den Tagesablauf der schlanken Kollegin. Ihr Geheimnis beschränkt sich zunächst einmal auf drei simple Grundsätze

1. Hungern bringt nichts, man muss sich

2. mit den richtigen Dingen satt essen und

3. sich bewegen.

Klingt langweilig? Mag sein. Aber wer das Prinzip ein paar Wochen lang durchhält, kann schon mal nach neuen Klamotten Ausschau halten. Und Hosen eine Größe kleiner kaufen ist alles andere als langweilig, finden wir jedenfalls...

Promotion
Anzeige
1 von 3
Schlagworte
Abnehmen | Beauty | Diät | Kosmetik | Körperpflege