Abnehmen

Abnehmen 14 Tipps für eine bessere Figur

Wenn es um Sport und Abnehmen geht, lieben wir alles, was möglichst wenig Mühe macht. Hier sind praktische Tipps, die in wirklich jeden Alltag passen...
Frau Wasser trinken
  

WASSER TRINKEN

Hoch die Tassen! Wer vor einer Mahlzeit etwa einen halben Liter Wasser trinkt, isst anschließend weniger und verbraucht
 mehr Kalorien. Soul-Diva Beyoncé Knowles schwört übrigens auf kaltes Wasser, weil das den Stoffwechsel anregen soll.

PRÄZISION BEIM WORKOUT

Wenige gut gemachte Hantelübungen mit leichten Gewichten sind effektiver als viele falsch gemachte mit schwereren. Das Gleiche gilt für Crunches: lieber 15 perfekte Crunches statt 50 lieblose. Der Tipp von Personal Trainerin Maja Rasulic: „Zwischendurch auch mal den ,Hampelmann‘ machen (dreimal 1 Minute mit 30 Sekunden Pause dazwischen). Das ist super für das Fatburning, weil viele Muskeln gleichzeitig trainiert werden – Beine, Po, Arme, Schultern und Rücken. Kraft, Ausdauer und Flexibilität gibt’s gratis dazu.

WOHLFÜHL-FAKTOR

clarins_relax
Massagen und Sportarten wie Yoga reduzieren die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol, das mit Gewichtszunahme in Verbindung gebracht wird. Außerdem regen Yoga und Massagen die Produktion der „Feel-good-Hormone“ Serotonin und Dopamin an, und sie kurbeln die Blutzirkulation im Körper an, was das Völlegefühl reduziert (Körperöl „Relax“ von Clarins, um 46 Euro).

FRISCHE-KUR DETOX

Mit den persönlichen Detox-Programmen von „Cardea“ kann man genussvoll und entspannt ein paar Pfunde und Giftstoffe loswerden – und sein Immunsystem stärken. Das Ganze wird sogar nach Hause geliefert, das heißt: keine langen Einkaufslisten, keine komplizierten Rezepte und kein Kochen! Mehr Infos unter cardea-detox.com

FARBEN ZÜGELN DEN APPETIT

Haben Sie sich schon mal gefragt, wieso es keine blau gestrichenen Fast-Food-Restaurants gibt? Ganz einfach: Den Farben Gelb, Orange und Rot sagt man eine appetitanregende Wirkung nach – und es kommt nicht von ungefähr, dass Ronald McDonald diese Farben trägt. Bei der Wandfarbe in Ihrer Küche oder Ihrem Esszimmer sowie beim Essgeschirr sollten Sie also lieber auf blaue Töne setzen. Blau macht dem Appetit ganz einfach optisch den Garaus. Grau übrigens auch – aber man muss es ja nicht übertreiben ...

DUFT ALS APPETIT-BREMSE

duftkerze-baies
Das kennt man: Nach langen Kocharien ist der größte Hunger 
meist verschwunden. Wer also vor dem Essen erst einmal seiner
 Nase eine ordentliche Portion duftender Aromen gönnt, ist
 schneller satt. Verstärkt wird das Prinzip mit Aromen wie
 Vanille, Beere, Karamell oder Apfel. Überlisten Sie Ihren Appetit
 also durch Tees, Duftkerzen oder Parfums (Duftkerze „Baies“ mit Schwarzer Johannisbeere von Diptyque, um 46 Euro).

LEBENSMITTEL ALS APPETIT-ZÜGLER 

Bestimmte Lebensmittel helfen auch, den Appetit zu zügeln: So sind Mandeln, Pfefferminze & Co. bestens geeignet, um Heißhungerattacken vorzubeugen. In dieser Übersicht finden Sie die effektivsten Lebensmittel, um den Appetit zu regulieren. >> 

Promotion
Anzeige
1 von 2
Schlagworte
Abnehmen | Diät | Fitness | Sport | Tipp