Pflegetipps

Tipps für den Umgang mit UV-Strahlen Sexy an den Strand

Sexy an den Strand

Da geht die Sonne auf! Wenn Sie wissen, wo Sie aufpassen müssen, können Sie die UV-Strahlen sorglos an Ihre Haut lassen. 10 gute Gründe für Badenixen, entspannt das Strandtuch auszubreiten.

1…weil die Sonne uns zu Helden macht
Wenn im Frühling die UV-Strahlung wieder an Kraft gewinnt, beschenkt uns das Gehirn mit dem Botenstoff Serotonin. Dieses körpereigene Antidepressivum, oft als Glückshormon bezeichnet, macht uns aber nicht nur happy, sondern auch mutiger, aktiver –
und es reguliert sogar den Appetit.

2...weil das Eincremen jetzt leichter geht
Die Zeiten, als man nach dem Cremen aussah, als habe man eine Joghurtmaske aufgetragen, sind endgültig vorbei: Die jüngste Generation von Fluids, Lotionen und Sprays zieht spürbar schneller ein, fettet und klebt nicht – dank superleichter farbloser Texturen, die sich wie von allein verteilen.

3…weil wir die neuen Sonnenbrillen lieben
Die Augen brauchen genauso UV-SchutzwiedieHaut. Deshalb können wir gar nicht anders, als stets mehrere Sonnenbrillen mitzunehmen und regelmäßig in neue Modelle zu investieren (natürlich nur in solche, deren Prüfsiegel zeigt, dass sie UV-Strahlen wirklich herausfiltern).

4…weil wir mit den UV-Minicomputern angeben wollen
Sie sehen aus wie eine Armbanduhr und prüfen permanent die Intensität des UV-Lichts (z.B.der UV-Master, um 20 Euro, über www.conrad.de). Geben Sie Hauttyp und Lichtschutzfaktor ein, piepen sie warnend, sobald Sie in den Schatten gehen sollten. Einziger Nachteil: Sie brauchen Platz in der Tasche – also müssen wir auf eine der Sonnenbrillen verzichten! Ungern!

5...weil Sonnenunverträglichkeit kein Problem mehr ist
Spezielle Cremes verzichten auf Farbstoffe, Parfum und Emulgatoren und reduzieren so die Allergie-Gefahr. Wer zu dem darauf achtet, sich langsam an die Sonne zu gewöhnen, muss die sogenannte Mallorca-Akne nicht fürchten. Auch Pickel sind kein Problem: Besondere UV-Schützer – erkennbar am Stichwort „nicht komodogen“ auf der Packung – verstopfen garantiert keine Pore.

6…weil auch Lippenstifte UV-Schutz bieten
Den Lippen fehlt jeglicher Lichtschutz – sie bräunen ja auch nicht. Daher brauchen sie entweder einen farblosen UV-Lippenpflegestift oder einen der feuchtigkeitsspendenden Lippenstifte mit UV-Schutz (z.B.von Lancaster und Alessandro, in diversen Farben und mit LSF 20).

7…weil viele Après-Cremes die Haut gesund halten
Nein, sie sind kein teurer Schnickschnack, sondern reparieren tatsächlich Schäden an und in der Haut – in dem sie mit Antioxidantien wie Vitaminen die Selbstheilungskräfte stärken, unsere Hautfeuchtigkeit verbessern und angenehm kühlen. Außerdem duften sie so schön nach Sommer!

8…wir endlich das Kleingedruckte auf der Creme verstehen
Seit 2009 gilt die neue EU-Norm für den Lichtschutzfaktor (LSF): Der UV-A- und UV-B-Schutz einer Sonnenmilch müssen nun gleich hoch sein. Wieso? Bislang bezog sich der LSF auf die UV-B-Strahlen, die Sonnenbrand verursachen und als Krebsauslöser gelten. UV-A-Strahlen hingegen bräunen uns; sie gelten als harmlos, forcieren aber die Hautalterung. Die EU-Norm soll verhindern, dass man sich trotz hohem LSF zuviel UV-A einfängt. Wer sicher gehen will, kauft eine Creme mit zusätzlichem Infrarot A-Schutz (nur von Ladival) – auch diese Strahlen lassen die Haut altern.

9…weil wir mit wenig Sonne glücklich sind
Vor- und nachmittags ein Sonnenbad reicht völlig – wer mehr braucht, um sich wohl zu fühlen, ist vielleicht sogar ein Sun-Aholic: Für eine US-Studie wurde ein Test für Drogen- und Alkoholabhängige mit Sonnenbankbenutzern durchgeführt – die eifrigsten Sonnenanbeter zeigten die gleichen Suchtmuster wie Trinker.

10...weil die Sonne uns stark macht

Dass sie gute Laune bereitet, uns von Hautkrankheiten und - unreinheiten befreit, steht fest. Neue Forschungsergebnisse legen nahe, dass die Sonne auch hilft, jung zu bleiben und Krebszellen zu bekämpfen: Vitamin D – das der Körper nur in der Sonne produziert – soll der Schlüssel sein.

Lesen Sie auch bei unserem Partner stern.de:
"Sonnenbrand: Strahlenschäden verfärben die Haut?"

Promotion
Anzeige
Schlagworte
Beauty | Kosmetik | Hautpflege | Körperpflege