Pflegetipps

Wichtiges Element für Schönheit und Wohlbefinden Beauty-Elixier Wasser

Champagner ist ja schon was Feines, aber was bringt’s der Schönheit? Nichts. Anders ist es da mit Wasser – das birgt jede Menge Beauty-Potenzial. Und zwar viel mehr, als wir bislang geahnt haben…
Wasser zieht seine Kreise - auch in der Schönheitsindustrie
   

Fragt man Berufs-Beautys wie Bar Rafaeli oder Sienna Miller nach der Quelle ihrer Schönheit, bekommt man stets die gleiche langweilige Antwort: „Ich trinke gaaaanz viel Wasser.“ Okay, der liebe Gott ist beim Verteilen guter Gene manchmal ungerecht, darum will man nicht recht glauben, dass das Geheimnis ihrer Schönheit einzig im Wasserkonsum liegt. Tut es natürlich auch nicht, aber: Die Models, Schauspielerinnen und It-Girls dieser Welt haben trotzdem recht. Kein anderes Lebensmittel kann so viel für unser Wohlbefinden und Aussehen tun! Der französische Wasserhersteller Evian hat ausgerechnet, dass sämtliches Körperwasser nach 42 Tagen komplett ausgetauscht ist – alle sechs Wochen sind wir, so gesehen, ein neuer Mensch. Da ist es natürlich nicht unerheblich, was für einen Tropfen man zu sich nimmt. Womit wir wieder in Hollywood landen: Dort schwört die halbe Glamour-Sippschaft auf DEN neuen It-Drink: „Vita Coco“, das Wasser der Kokosnuss. Kalorienarm, reich an Vitamin C und B, Eisen und Kalzium, soll das Wässerchen ein wahrer Jungbrunnen sein.

Madonna investierte gleich eine ganze Million in die Herstellerfirma. Viel hilft viel, denkt eben auch die Sängerin, denn außerdem gibt sie monatlich weitere 10000 Dollar für Kabbala- Wasser aus, also für Wasser, das mit Segenssprüchen der Kabbala-Lehre besprochen wurde. Klingt abgedreht, basiert aber auf der Tatsache, dass Wasser extrem aufnahmefähig für Schwingungen ist. Die Frage „Hat Wasser ein Gedächtnis?“ beschäftigt Nobelpreisträger, Raumfahrt-Professoren und das Max-Planck-Institut – auf ihre Klärung wurde eine Million Dollar Preisgeld ausgesetzt. Was wohl auch den Japaner Masaru Emoto bei der Forschung antrieb: In einem Experiment beschimpfte er Wasser, fror es ein und besah sich das beleidigte Eis unterm Mikroskop. Ergebnis: bizarre, wirre Kristalle. Danach brachte er dem Wasser Gedichte und Mozart zu Gehör, und siehe da: Im Eisfach entstanden harmonische Mini-Sternchen. Er konnte damit zwar nicht die gesamte Fachwelt überzeugen, Fakt bleibt aber: Wasser ist ein Lebenselixier – und in den richtigen Produkten trägt es definitiv zum guten Aussehen bei.

Promotion
Anzeige
1 von 3
Schlagworte
Beauty | Beauty-Lexikon | Kosmetik | Pflege
Autor
Kristin Bock